Frühblüher jetzt pflanzen

LANDKREIS. Das Wetter im Norden bleibt vorerst frisch - Hobby-Gärtner können aber schon jetzt die ersten Blumen des Jahres pflanzen. Darauf weist der Wirtschaftsverband Gartenbau Norddeutschland hin.


"Kälteunempfindliche Frühjahrsblüher können in geschützten Bereichen bereits gepflanzt werden", sagte Geschäftsführer des Wirtschaftsverbandes Gartenbau Norddeutschland, Frank Schoppa. Zu ihnen zählen Ranunkeln, Primeln, Narzissen, Vergissmeinnicht, Stiefmütterchen, blühende Stauden und großblumige Gänseblümchen. Mit dem breiten Sortiment der Beet- und Balkonpflanzen solle aber noch bis mindestens Ende April gewartet werden.

Frühblüher vor Frost schützen

Doch auch Frühblüher überstehen keinen Frost mit zweistelligen Minustemperaturen und müssen dann abgedeckt oder ins Haus geholt werden. Der Wirtschaftsverband Gartenbau Norddeutschland kürt jährlich eine Pflanze, die gut mit dem norddeutschen Klima zurechtkommt. Dieses Jahr ist es die violett-gelbe "Beerenschnute". Das bienenfreundliche Gewächs wird nach Angaben des Verbandes bis zu 30 Zentimeter hoch und blüht von April bis in den Herbst.

(dpa/lno)

Leserbrief
Kommentare



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 26.07.2019, LANDKREIS
    Hände weg vom Wespennest
    Mehr
  • 12.07.2019, LANDKREIS
    6 Methoden, den Maulwurf aus dem Garten zu vertreiben
    Mehr