Leserbriefe

Schöne Aussicht

Zum Artikel „Die Rente steigt weiter – die Steuerbelastung auch“ (TAGEBLATT vom 21. November) schreibt Renate Otte, Bebelstraße in Buxtehude:

Methoden kopiert

Zum Artikel „Matthias Matussek hofft auf eine Revolution“ (TAGEBLATT vom 23. November) schreibt Helmut Wiegers, Vorsitzender des AfD-Stadtverbandes Buxtehude, Am Klöterbusch in Buxtehude:

Die Kuh hat kalte Hufe

Zum Artikel „Durchbruch bei der Grundrente geschafft“ (TAGEBLATT vom 11. November) schreibt Fritz Mauk, Auf dem Knüll in Apensen:

Wer ist der Verursacher?

Zum Artikel „Grundmann und die Bauern“ (TAGEBLATT vom 27. November) schreibt Thomas Kruse, Fritz Reuter Straße in Stade:

Aussagekräftiger Beitrag

Zum Artikel „Ein Stück Kabarett im Gemeinderat“ (TAGEBLATT vom 29. November) schreibt Dieter Middeke, Am Asseler Fleet in Drochtersen:

Verkehre verlagern

Zum Artikel „Stade steht stundenlang im Stau“ (TAGEBLATT vom 20. November) schreibt Jürgen Mittelstädt, Bellevue in Stade:

Völlig falsches Bild

Zum Kommentar von Lars Strüning „Hingetrickste Mehrheit“ (TAGEBLATT vom 29. November) schreibt Franziska Scheschonk, SPD-Ratsmitglied, Am Schäferstieg Stade:

SPD-Bashing ist „in“

Zum Kommentar von Lars Strüning „Hingetrickste Mehrheit“ (TAGEBLATT vom 29. November) schreibt SPD-Ratsmitglied Bernd Pensing, Allensteiner Weg in Stade:

Ist heute der 1. April?

Zum Artikel „Lorenz Hünnemeyer denkt über Kandidatur nach“ (TAGEBLATT vom 2. Dezember) schreibt Helmut Knoefel, Wiesenstraße in Buxtehude:

Treibhausschwindel

Zum Artikel „Klimaschutz wird konkret“ (TAGEBLATT vom 16. November) schreibt Peter Wietfeldt, Eisenbahnstraße in Stade:

Verbitterung

Zum Artikel „Keine Chance auf eine Migrationsbeauftragten-Stelle“ (TAGEBLATT vom 23. November) schreibt Ingrid Smerdka-Arhelger, Im Obstgarten in Buxtehude:

Pauschal verunglimpft

Sabine Fahrenholz, Osterjork in Jork schreibt zum Leserbrief „Selbstkritik Fehlanzeige“ von Andreas Heinrich (TAGEBLATT vom 23. November):

Die Gefahr ist konkret

Zum Leserbrief „Unfassbare Aussagen“ (TAGEBLATT vom 27. November) schreibt Andreas Raht, Vorderstraße in Hollern-Twielenfleth:

Mangel an Intellekt

Zum Leserbrief „Meckern und schreien“ (TAGEBLATT vom 25. November) schreibt Petra Schliecker, Obstbäuerin, Burweg in Jork-Borstel:

Weggeflogener Flügel

Gerd Würsig, Butendiek in Hammah, schreibt zum Artikel „Das Kraftwerk hinterm Gartenzaun“ (TAGEBLATT vom 22. November):

  • Seite 1 / 86