Wetter-Übersicht
Heute, 12.08.20
Donnerstag, 13.08.20
Freitag, 14.08.20
Samstag, 15.08.20
Sonntag, 16.08.20
Montag, 17.08.20
Wetter-Aussichten: Drochtersen
heiter
Mittwoch
12.08.20
32°/
17°

Niederschlag

0%

Wind

O Stärke 4
wolkig
Donnerstag
13.08.20
31°/
18°

Niederschlag

20%

Wind

O Stärke 4
gewitter
Freitag
14.08.20
29°/
18°

Niederschlag

60%

Wind

NO Stärke 3
gewitter
Samstag
15.08.20
28°/
17°

Niederschlag

60%

Wind

O Stärke 3
wolkig
Sonntag
16.08.20
29°/
18°

Niederschlag

20%

Wind

SO Stärke 3
gewitter
Montag
17.08.20
28°/

Niederschlag

60%

Wind

S Stärke 4
Region
Die Sonne scheint, und nur ab und zu ziehen ein paar lockere Wolkenfelder vorüber. Es bleibt trocken. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 28 und 33 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig, in Böen frisch aus Ost. Nachts kühlt sich die Luft auf 20 bis 15 Grad ab. Morgen ist es zunächst meist sonnig. Später kann es zum Teil kräftige Schauer oder Gewitter, örtlich mit Starkregen, Hagel und Sturmböen geben.

Deutschland
Am Mittwoch gibt es die meisten Sonnenstunden im Norden und Osten. Im Westen ist es teils sonnig, teils wechselnd bewölkt und vor allem über dem Bergland steigt das Schauer- und Gewitterrisiko an. In Südbayern und in Baden-Württemberg ist es wolkiger. Dort entwickeln sich größere Quellwolken und einzelne, aber zum Teil kräftige Regengüsse oder Gewitter. Die Temperaturen steigen auf 28 und 36 Grad. An den Küsten ist es bei Seewind kühler. Es weht meist ein schwacher bis mäßiger, im Norden auch frischer Wind aus Ost bis Südost.

Europa
In Mitteleuropa überwiegt weiterhin sehr warmes Wetter. Dabei scheint häufig die Sonne, hier und da ziehen lockere Wolkenfelder vorüber. Lediglich im Süden bilden sich lokale Hitzegewitter oder Schauer. In Westfrankreich und im Norden der Iberischen Halbinsel ist die Schauer- und Gewitterneigung deutlich erhöht. Auch von Norditalien bis Bulgarien gehen örtlich zum Teil kräftige Regengüsse und Gewitter nieder. Am östlichen Mittelmeer bleibt es meist sonnig

Pollenflug
Zurzeit kommt es zu einem mäßigen bis starken Flug von Beifußpollen. Außerdem gibt es eine geringe allergene Belastung durch Gräserpollen.

UV
Die UV-Belastung ist heute hoch. Der UV-Index liegt zwischen 5 und 7. Ab 20 Minuten ungeschützer Sonneneinstrahlung kann es zu einem Sonnenbrand kommen. Schutzmaßnahmen sind daher erforderlich.

Ozon
Die Ozonkonzentration liegt heute unter 120 µg pro Kubikmeter Luft. Diese Konzentrationen sind gesundheitlich unbedenklich.