11.08.2019
Pechvogel Sören Behrmann: Vom eigenen Mann ausgeknockt
D/A-Kapitän Sören Behrmann wird von zwei Schalker Spielern unfair gestoppt. Foto: Struwe/picselweb

D/A-Kapitän Sören Behrmann ist am Boden zerstört. Nach seiner Verletzung am Syndesmoseband kämpfte er sich in den vergangenen Wochen zurück in den Kader, besuchte täglich in Hamburg die Reha und musste dann doch nach 33 Minuten den Platz verlassen.

So können Sie weiterlesen: