18.01.2020, 17:26
Durststrecke beendet: BSV schlägt Bensheim

BUXTEHUDE. Die Bundesliga-Handballerinnen haben am Sonnabend das erste Heimspiel seit mehr als drei Monaten gewonnen. Der BSV setzte sich in der Halle Nord mit 29:23 (16:14) gegen die HSG Bensheim/Auerbach durch.

Leserbrief
Kommentare



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 07.04.2020, BLIEDERSDORF
    Geschwister Schmitt trainieren im Bliedersdorfer Garten
    Mehr
  • 07.04.2020, HARSEFELD
    Weitere Wechsel beim TuS Harsefeld
    Mehr
  • 07.04.2020, HAMBURG
    Van der Vaart „traurig“ über Unruhe beim HSV
    Mehr
  • 04.04.2020, BUXTEHUDE
    Handball: Maike Schirmer wechselt nach Frankreich
    Mehr
  • 04.04.2020, BUXTEHUDE
    BSV-Para-Leichtathlet wird im ersten Anlauf deutscher Meister
    Mehr
  • 03.04.2020, BUCHHOLZ
    „Luchse“ spielen gegen Corona
    Mehr
  • 03.04.2020, HARSEFELD
    Landesligist TuS Harsefeld holt Tobias Böttcher
    Mehr
  • 03.04.2020, ESTEBRÜGGE
    Kicker vom ASC Cranz-Estebrügge helfen in der Corona-Krise
    Mehr
  • 02.04.2020, LANDKREIS
    Gerald Asamoah kommt als Trainer zu SV Drochtersen/Assel
    Mehr
  • 02.04.2020, DROCHTERSEN
    Zwei Trainerlegenden des TVG Drochtersen gehen in den Ruhestand
    Mehr