06.12.2019, 20:23
Erster Heimschock für den HSV: 0:1 gegen Heidenheim

HAMBURG. Der Hamburger SV hat seinen Heimnimbus in der 2. Fußball-Bundesliga verloren. Die Hanseaten kassierten am Freitagabend im letzten Spiel des Jahres mit dem 0:1 (0:0) gegen den 1. FC Heidenheim ihre erste Niederlage im Volksparkstadion nach sechs Siegen und einem Remis. Der eingewechselte Jonas Föhrenbach (83.) erzielte den entscheidenden Treffer für die starken Gäste.

Leserbrief
Kommentare



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 25.01.2020, Drochtersen
    Neumann ist D/A-Fußballer des Jahres
    Mehr
  • 25.01.2020, Fredenbeck
    Handball: Fredenbeck mit erneuter Pleite
    Mehr
  • 25.01.2020, Metzingen
    BSV verzweifelt an Metzingens Torfrau Kohorst
    Mehr
  • 25.01.2020, Drochtersen
    Hermandung feiert Comeback bei D/A
    Mehr
  • 24.01.2020, BUXTEHUDE
    Buxtehuder SV reist mit Biss zu den „TusSies“
    Mehr
  • 24.01.2020, STADE
    Center Guido Villamil wechselt zum VfL Stade
    Mehr
  • 24.01.2020, ANTIGUA
    Atlantik-Ruderinnen erreichen Karibik-Insel
    Mehr
  • 23.01.2020, LANDKREIS
    Ruschwedel gewinnt Silber bei Faustball-Landesmeisterschaft
    Mehr
  • 23.01.2020, LANDKREIS
    Faustball: MTV-Mädchen holen Bezirkstitel
    Mehr
  • 23.01.2020, BUXTEHUDE
    Buxtehuder Jackrabbits suchen schwere Männer für die Line
    Mehr