06.12.2019, 20:23
Erster Heimschock für den HSV: 0:1 gegen Heidenheim

HAMBURG. Der Hamburger SV hat seinen Heimnimbus in der 2. Fußball-Bundesliga verloren. Die Hanseaten kassierten am Freitagabend im letzten Spiel des Jahres mit dem 0:1 (0:0) gegen den 1. FC Heidenheim ihre erste Niederlage im Volksparkstadion nach sechs Siegen und einem Remis. Der eingewechselte Jonas Föhrenbach (83.) erzielte den entscheidenden Treffer für die starken Gäste.

Leserbrief
Kommentare


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 02.10.2020, WIEPENKATHEN
    Künftige Lehrer lernen von Tennis-Experten
    Mehr
  • 02.10.2020, Drochtersen
    D/A: Jagemann nimmt Training auf
    Mehr
  • 01.10.2020, LANDKREIS
    Kein Bier mehr ab 50 Zuschauern
    Mehr
  • 01.10.2020, DROCHTERSEN
    D/A: Nach der Entlassung von Lars Uder
    Mehr
  • 30.09.2020, WANGERSEN
    Wangersens U 16-Jugend feiert zwei Mal Bronze
    Mehr
  • 30.09.2020, DROCHTERSEN
    D/A und Trainer Uder trennen sich
    Mehr
  • 30.09.2020, PADERBORN
    HSV gewinnt ein irres Spiel in Paderborn
    Mehr
  • 28.09.2020, ESTEBRÜGGE
    Zehn Spieler des ASC Cranz-Estebrügge erkrankt
    Mehr
  • 27.09.2020, MULSUM/HAMMAH
    Fußball-Kreisliga: Erste Partien des 4. Spieltages
    Mehr
  • 26.09.2020, HAMBURG
    Längere Pause für HSV-Profi Vagnoman
    Mehr