Wetter-Aussichten

Sonntag25.09.22regenschauer15 °C8 °CNiederschlag: 60%
Wind: NW
Stärke: 3
Montag26.09.22regen13 °C9 °CNiederschlag: 90%
Wind: SW
Stärke: 4
Dienstag27.09.22regen13 °C7 °CNiederschlag: 90%
Wind: SW
Stärke: 3
Mittwoch28.09.22regen12 °C8 °CNiederschlag: 90%
Wind: SW
Stärke: 3
Donnerstag29.09.22regenschauer13 °C7 °CNiederschlag: 60%
Wind: W
Stärke: 3

Region

Zunächst ziehen dichte Wolkenfelder vorüber, und es gibt vereinzelte Schauer. Im Laufe des Tages wird es oft freundlicher. Die Temperaturen erreichen Werte zwischen 15 und 17 Grad. Der Wind weht mäßig, auf den Inseln auch frisch aus Nordwest bis West. In der Nacht ziehen gebietsweise schon neue Regenfälle heran. Die Luft kühlt sich auf 10 bis 7 Grad ab. Morgen fällt aus den grauen Wolkenfeldern viel Regen.

Deutschland

Am Sonntag scheint im Nordwesten und Westen im Tagesverlauf wieder häufiger die Sonne, und die Schauer werden weniger. Über die Mitte und den Süden ziehen dichtere Wolken und zum Teil kräftige Regengüsse. Besonders im Süden entladen sich dabei auch kurze Gewitter. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 10 und 18 Grad. Es weht ein schwacher, im Norden mäßiger, an der Nordsee auch frischer Wind aus südwestlichen bis nordwestlichen Richtungen.

Europa

In West- und Mitteleuropa bleibt es durch ein Tief über dem Süden Skandinaviens wechselhaft bei Höchsttemperaturen oft unter 20 Grad. Häufig gehen kräftige Regengüsse, örtlich Gewitter bis zu den Alpen nieder. Die Schneefallgrenze sinkt hier auf 2000 bis 2400 Metern Höhe. Tiefs über dem Südosten Spaniens und den Ostalpen lenken über den westlichen und zentralen Mittelmeerraum kräftige, zum Teil unwetterartige Regenfälle und Gewitter. In Griechenland und in der Türkei scheint die Sonne

Pollenflug

Entsprechend der Jahreszeit sind nur wenige Pollen in der Luft.

UV

Die UV-Belastung ist heute mittel. Der UV-Index liegt zwischen 2 und 4. Ab 30 Minuten ungeschützer Sonneneinstrahlung kann es zu einem Sonnenbrand kommen. Schutzmaßnahmen sind daher empfehlenswert.

Ozon

Die Ozonkonzentration liegt heute unter 120 µg pro Kubikmeter Luft. Diese Konzentrationen sind gesundheitlich unbedenklich.