12.02.2016, 08:29
Werbung
"CSCL Indian Ocean" ist auf dem Weg nach Rotterdam
Leserbrief

Die "CSCL Indian Ocean" hat in der Nacht von Donnerstag auf Freitag - um 0.31 Uhr - den Hamburger Hafen verlassen und ist auf dem Weg nach Rotterdam. Um 8.30 Uhr hatte der Frachter bereits die Deutsche Bucht passiert - mit einer Geschwindigkeit von 21,9 Knoten.

Um 1.26 Uhr hatte das Schiff - mit einer Geschwindigkeit von 11 Knoten - heute Morgen die "Unglücksstelle" vor Grünendeich passiert, um 4.47 Uhr Cuxhaven.

2000 Container hatte das 400 Meter Schiff am Eurogate-Terminal wieder an Bord genommen, nachdem der "Schiffs-Tüv" GL den am Mittwoch vor einer Woche vor Grünendeich havarierten Containerriesen wieder klassifiziert hatte. Zuvor hatten Taucher und Tauchroboter den Rumpf auf Schäden untersucht. Am Dienstag war es 12 Schleppern gelungen, den Giganten freizuschleppen. Wie berichtet, hatte ein kaputtes elektronisches Bauteil zum Ausfall der Ruderanlage geführt, dabei hätte das manövrierunfähige Schiff fast einen kleines Feederschiff, die "Empire", gerammt, bevor es nördlich des Fahrwassers auf Grund lief,

Die "Indian Ocean" ist nicht voll beladen nach Rotterdam unterwegs, der aktuelle Tiefgang beträgt 11,90 Meter. Im Hafen Rotterdam soll das Riesenschiff heute Abend um 20 Uhr festmachen.

Das Schwesterschiff "CSCL Atlantic Ocean" liegt seit heute Morgen, 7 Uhr, am Eurogate-Container-Terminal, mit einem Tiefgang von 11,50 Metern hatte es den Hafen tideunabhängig anlaufen können. Letzter Hafen war Rotterdam Maasvlakte. Die "Unflücksstelle" des Schwesterschiffs hatte der Pott laut der Daten bei Marine Traffic um 4.50 Uhr mit 14,9 Knoten passiert.

Leserbrief
Werbung


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 21.03.2017, HORNEBURG
    Rettungsboot liegt wieder am Lühe-Anleger
    Mehr
  • 18.03.2017, GRÜNENDEICH
    Grünendeich: Edeka-Ansiedlung steht auf der Kippe
    Mehr
  • 12.03.2017, Mittelnkirchen
    Der Gehweg ist kein Seitenstreifen
    Mehr
  • 11.03.2017, LÜHE
    Feuerwerksverbot: Samtgemeinde Lühe sucht Abbrennplätze
    Mehr
  • 10.03.2017, Mittelnkirchen
    Gefährliche Engstellen auf der Landesstraße 140
    Mehr
  • 27.02.2017, Hollern-Twielenfleth
    12. Fastnacht in Hollern-Twielenfleth
    Mehr
  • 23.02.2017, STEINKIRCHEN
    Landwirtschaftliche Betriebe werden Ziel von Einbrechern
    Mehr
  • 14.02.2017, Hollern-Twielenfleth
    Hollerner Hof: „Bunte Kreihn“ feier Premiere
    Mehr
  • 08.02.2017, Hollern-Twielenfleth
    Verein für Sozialmedizin: Neue Gebäude für die Betreuung Suchtkranker
    Mehr
  • 23.01.2017, Steinkirchen
    Neujahrsempfang der Gemeinden Steinkirchen und Grünendeich
    Mehr