Wir 端ber uns

Das Stader, Buxtehuder und Altl辰nder Tageblatt sind Regionalzeitungen, die t辰glich auer sonntags in Stade (Niedersachsen) erscheinen und den gesamten Landkreis Stade abdecken.Das Tageblatt hat das so genannte Rheinische Format.

Das Stader Tageblatt wird von der Zeitungsverlag Krause GmbH & Co. KG mit Sitz in Stade herausgegeben. Eine Auenredaktion in Buxtehude produziert in Buxtehude die Regionalausgaben Buxtehuder Tageblatt und Altl辰nder Tageblatt.
Der Mantelteil vom Tageblatt wird in einer Kooperation mit anderen Tageszeitungen des Elbe-Weser-Raumes herausgegeben und von der bei der Nordsee-Zeitung in Bremerhaven beheimateten "Redaktionsgemeinschaft Nordsee" produziert.
Der Zeitungsverlag Karl Krause GmbH & Co. KG gibt zudem das Wochenblatt Mittwochsjournal heraus.

Geschichte

Das Stader Tageblatt wurde von den Br端dern August und Louis Pockwitz gegr端ndet. Die Zeitung erschien erstmals am 2. Januar 1872. Louis Pockwitz verkaufte das Stader Tageblatt 1911 an Karl Krause, der 1923 auch noch die Goslarsche Zeitung erstand.
Das Buxtehuder Tageblatt wurde fr端her unter dem Namen Buxtehuder Wochenblatt verlegt und wurde zum ersten Mal am 1. April 1854 von dem Schweizer Jakob Vetterli ver旦ffentlicht.
Die Altl辰nder Zeitung, sp辰ter Altl辰nder Tageblatt genannt, erschien erstmals am 1. April 1894. Die Altl辰nder Zeitung wurde zun辰chst 1949 an den Stader Tageblatt-Verlag verpachtet und nach dem Tod der Eigent端merin Wenka Maria Dittmann vollst辰ndig verkauft. Auch das Buxtehuder Tageblatt wurde an das Stader Tageblatt verkauft. Das Stader Tageblatt 端bernahm ebenfalls die Freiburger, Harsefelder und Horneburger Zeitung.
Als Karl Krause 1940 starb folgte ihm sein Sohn, Dr. Walther Krause, als Verleger und Herausgeber. Anfang der 60-er Jahre traten zun辰chst die beiden S旦hne von Dr. Walther Krause, Gert Krause und Dr. Klaus Krause als Gesellschafter in die Firma ein. Sie 端bernahmen nach dem Tod des Vaters zusammen mit ihrem Vetter Harald Gillen die Gesch辰ftsf端hrung bei der Goslarschen Zeitung und dem Stader, Buxtehuder und Altl辰nder Tageblatt. Im Jahr 2002 trat dann die n辰chste Generation in die Verantwortung der Verlage in Stade und Goslar: Dr. Christoph Gillen, Philipp Krause und Klemens Karl Krause. Damit ist der Verlag in vierter Generation ein unabh辰ngiger, eigenst辰ndiger Familienbetrieb.