21.04.2017, 12:45
„Heavenlynn Healthy“: Aus dem Norden und himmlisch gesund
Leserbrief
Videos
 

STADE. In Stade aufgewachsen ist Lynn Hoefer heute eine der erfolgreichsten Food-Bloggerinnen des Nordens. Die 27-Jährige schreibt unter dem Namen „Heavenlynn Healthy“ einen Blog, auf dem sie nährstoffreiche Rezepte kocht, backt und in Szene setzt. In den sozialen Medien folgen ihr Tausende. 

Das Haus von Lynns Eltern in Stade erinnert mit weißen Möbeln, hellen Wänden und der maritimen Dekoration an einen Tag am Meer. Auf der Arbeitsplatte stehen farbige Schälchen bereit, alle mit den benötigten Zutaten gefüllt. Ungewohnte Lebensmittel wie Mandelmilch oder Polenta gehören dazu. Eine Küchenmaschine, Küchenwaage und natürlich Lynn vervollständigen das Bild.

Sich nicht auf eine bestimmte Ernährung festzulegen, das ist ihre Philosophie. „Man muss immer irgendwas sein, aber das gerade möchte ich nicht“, sagt Lynn. Sie esse zwar die meiste Zeit vegan oder vegetarisch, aber auch Fleisch, Gluten und tierische Produkte kommen bei ihr mitunter auf den Tisch: „Es muss einfach nährstoffreich und frisch sein.“

Den Spaß am Backen und Kochen hat Lynn von ihrer „Oma Hoefer“. Bei der ehemaligen Hauswirtschaftslehrerin habe sie sich früher vieles abgeguckt. „In meiner Familie war essen immer der Mittelpunkt. Meine Schwestern und ich haben uns oft darum gerissen, wer den Kuchen backen darf“, erinnert sie sich. Die verstorbene Oma ist bis heute eine Inspiration. Auf Grundlage alter Rezepte entwirft die Bloggerin nährstoffreichere Varianten. Anfangs habe sie sich von ihren Lieblingsrestaurants in den USA inspirieren lassen, die sie während eines Auslandsstudiums besucht hat: „Das Reisen überhaupt ist eine große Inspiration für mich.“ Das Kreative und Experimentelle in der Küche habe sie von ihrer Mutter mitgenommen.

Auch wenn die gebürtige Staderin inzwischen in Lüneburg wohnt und einen Master in Betriebswirtschaftslehre macht, spielt ihre Heimat auf dem Blog eine große Rolle. „Ich liebe Äpfel und Beeren. Das Alte Land inspiriert mich immer wieder und ich esse nur Äpfel von dort.“ Rote-Beete-Apfel-Müsli, Apfel-Rotkohl und „Der beste Apfelkuchen“ gehören zu den zahlreichen Apfel-Rezepten auf ihrer Seite.

Hier geht’s zum Blog. Heavenlynn Healthy auf Instagram und auf Facebook.

Mehr lesen Sie am Freitagabend im Abobereich auf TAGEBLATT online und am Samstag in der Printausgabe. 

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 26.05.2017, STADE
    Gottesdienst unter freiem Himmel in Haddorf
    Mehr
  • 26.05.2017, STADE
    Modernes Märchen in Stade gefilmt
    Mehr
  • 25.05.2017, STADE
    Schüler kämpfen gegen den Plastikmüll
    Mehr
  • 24.05.2017, STADE
    Geschäftshaus „Neuer Pferdemarkt“: Innenausbau gestartet
    Mehr
  • 23.05.2017, STADE
    Feuerwehreinsatz in Stade-Schnee
    Mehr
  • 23.05.2017, Stade
    Gehörloser hört Alarm nicht - Rauchvergiftung
    Mehr
  • 22.05.2017, STADE
    Riesenandrang bei der Feuerwehr in Riensförde
    Mehr
  • 21.05.2017, Stade
    Brüderschaften richten zehntes Hansemahl in Stade aus
    Mehr
  • 21.05.2017, Stade
    Seminarturnhalle: Max Goldt über Körperprahler und Kaltduscher
    Mehr
  • 21.05.2017, STADE
    Feuerwehr in Riensförde stellt sich vor
    Mehr