Überfälle auf Supermärkte in Stade: War es derselbe Täter?
Drei Mal binnen weniger Tage überfällt ein Mann Supermärkte im Stader Stadtgebiet. Immer erbeutet er Bargeld und flieht unerkannt. Die Frage, die die Polizei derzeit beschäftigt: Hängen die Taten womöglich zusammen?
Mehr
Der geerdete Hecking wird zum Mahner
Die Trainer in der Zweiten Liga waren sich schon zu Saisonbeginn einig: Der HSV ist der große Aufstiegsfavorit. Als Hauptgrund wurde der Königstransfer genannt.
Mehr
Lessinghöfe in neuen Händen
Der bisherige Eigentümer und Investor Karl Maier hat den ersten Bauabschnitt des Wohnquartiers Lessinghöfe an einen Immobilienfonds verkauft. Das sorgt für Spekulationen und Sorge. Doch Maier beruhigt: Das Bauprojekt mit rund 400 Wohnungen laufe weiter wie geplant.
Mehr
Corona-Virus erreicht Deutschland: Hamburg sieht sich gut gerüstet
Auch nachdem das Corona-Virus Deutschland erreicht hat, herrschte in Hamburg am Mittwoch weiterhin professionelle Gelassenheit. Die Gesundheitsbehörde sieht die Hansestadt für den Fall der Fälle gut aufgestellt.
Mehr



Stade: Dritter Überfall in Folge
Im Altländer Viertel in Stade ist es erneut zu einem Raubüberfall auf den Jawoll-Markt gekommen. Ein unbekannter Täter bedrohte die Kassiererin am Dienstagabend mit einem Messer und flüchtete mit der Beute.
Mehr
Feuerwehren im Landkreis meistern 2855 Einsätze
Acht Mal am Tag waren die Feuerwehren im Landkreis Stade im vergangenen Jahr im Einsatz. Sie rückten zu Bränden, Unfällen, Suchaktionen und Schiffshavarien aus. Immer wieder mussten die Freiwilligen sich beschimpfen oder attackieren lassen. Ein Blick in die Statistik.
Mehr


DRK-Kleiderkammer verlässt die Stader City
Die DRK-Kleiderkammer in der Innenstadt von Stade wird nach über 40 Jahren geschlossen. Der Grund: Sie kann ihr jetziges Domizil nicht mehr nutzen, wie der Stader Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes mitteilt.
Mehr
Hagenah gestaltet seine Ortsmitte komplett neu
Die Ortsmitte von Hagenah und der Kirchweg vor Kindergarten und alter Schule werden komplett neu gestaltet. Der Rat Heinbockel segnete jetzt die Planungen ab und beauftragte die Verwaltung, die Arbeiten auszuschreiben.
Mehr
Arbeiten an Kanalleitung in der Stockhausstraße verzögern sich
In der Stockhausstraße kommt es zu weiteren Verzögerungen bei der Kanalverlegung zwischen der Fußgängerbrücke und dem neuen Parkhaus. Das teilt die Abwasserentsorgung Stade (AES) mit.
Mehr
Virtuelle Zeitreise in das alte Stade
Neue Einsichten aus dem alten Stade gewannen TAGEBLATT-Leser während einer realen Reise in die virtuelle Welt. An der Hafencity-Universität bekamen sie Einblicke in eine 3D-Animation, die durch die Stadt im Jahr 1620 führt. Demnächst ist das für alle im Schwedenspeicher möglich.
Mehr

Blitzer am Mittwoch
Wann werden wo in der Region Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt? Und was kostet es, wenn es doch mal geblitzt hat? Hier gibt's alle Antworten rund um die Blitzer des Tages.
Mehr
Buxtehuder Netzwerk für Vielfalt und Demokratie gegründet
In Buxtehude hat sich am Montagabend das neue Netzwerk für Vielfalt und Demokratie gegründet. Die Stadtteileltern hatten dazu aufgerufen, und überraschend viele Buxtehuder unterschiedlichster Herkunft waren gekommen. Das Deck 2 war brechend voll.
Mehr

„Bibi & Tina“ vom Chaos-Team soll Charts erobern
Bei langen Autofahrten musste Sascha Loudovici vom Chaos-Team gemeinsam mit seiner Tochter Lotte die „Bibi & Tina“-Hörspiele anhören. Die Titelmelodie setzte sich bei dem Partyanimateur als Ohrwurm fest - und erscheint am 31. Januar als Partyversion in allen bekannten Downloadportalen.
Mehr
Dieser Landwirt sieht Naturidylle als Fluch
Der Bauernhof von Hans-Joachim und Bärbel Krohn in Hamburg-Eidelstedt ist allein schon wegen seiner Stadtlage etwas Besonderes: Er grenzt westlich ans Autobahnkreuz Nordwest und liegt nur wenige Straßen und Häuserschluchten vom Eidelstedter Platz unvermittelt in einer grünen Oase.
Mehr
Mutterschafe verlieren zwölf Lämmer
Der Deichschäfer der II. Meile Alten Landes in Jork-Borstel, Vasile Buza, hat den Verlust von vier Schafen zu beklagen. Diese hatte der Altländer in der vergangenen Woche auf einem Rapsacker in der Feldmark bei Apensen stehen. Irgendetwas muss die Schafe verschreckt haben.
Mehr