17.05.2017, 12:50
Stader Polizei mit eigener Kinderbetreuung

STADE. Die Polizeiinspektion Stade hat ihre eigene Kindertagespflegestätte eingeweiht. In einem Dienstgebäude an der Teichstraße betreut Tagesmutter Tanja Frank den Nachwuchs der Beamten. Zwergenpolizei heißt die neue Einrichtung.

Vor zwei Jahren wandten sich Mitarbeiterinnen an Polizeidirektor Torsten Oestmann. Sie schlugen vor, eine Kindertagespflegestätte einzurichten. Der Inspektionsleiter kannte dieses Modell bereits von seiner vorherigen Station. Er war vor seinem Wechsel nach Stade als Personalchef bei der Polizeidirektion Lüneburg tätig. Dort hat sich die betriebliche Kinderbetreuung bereits etabliert. „Das ist eine klassische Win-Win-Situation“, sagt Oestmann. Wenn die Kinder der Beschäftigten an der Arbeitsstelle betreut werden, spart das den Eltern weite Wege und zusätzlichen Stress. Eine hausinterne Umfrage ergab: Der Bedarf ist auch in Stade da.

In einem Gebäude auf dem Gelände der Polizeiinspektion stand ein ehemaliger Aufenthaltsraum zur Verfügung. Nebenan arbeiten die Ermittler des Sachgebiets Verkehr. Doch bis er für die neue Nutzung vorbereitet werden konnte, mussten viele Behörden beteiligt werden. Nachdem etwa das Kreisjugendamt und das staatliche Baumanagement zugestimmt hatten, konnten die Polizisten mit dem Umbau beginnen. Weil die Fördertöpfe der Landesschulbehörde schon leer waren, legten die Beamten und ihre Partner selbst Hand an, berichtete Oestmann. Der alte Teppich- wich modernem Korkboden, die vergilbte Tapete leuchtenden Farben.

Kindgerechte Möbel hielten Einzug, Spielzeug ist inzwischen auch reichlich vorhanden. Jetzt heißt es: „Willkommen bei der Zwergenpolizei“, wie Oestmann bei der Vorstellung sagte. Derweil kurvten die Mädchen und Jungen mit kleinen Polizeiautos auf einem Teppich, auf dem ein Straßennetz zu sehen ist. Neben sanitären Einrichtungen gibt es eine Sitzecke zum Essen und hinter einem Vorhang eine Kuschelecke, in der sich die Kleinen zurückziehen können. Zusammen mit Tagesmutter Tanja Frank kochen die Kinder selbst. Das Außengelände wird gerade eingerichtet, ein Pavillon und eine Sandkiste stehen schon bereit.

Mehr über die Zwergenpolizei lesen Sie am Mittwochabend im geschlossenen Abonnentenbereich von tageblatt.de und am Donnerstag in Ihrer Printausgabe.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 26.05.2017, STADE
    Gottesdienst unter freiem Himmel in Haddorf
    Mehr
  • 26.05.2017, STADE
    Modernes Märchen in Stade gefilmt
    Mehr
  • 25.05.2017, STADE
    Schüler kämpfen gegen den Plastikmüll
    Mehr
  • 24.05.2017, STADE
    Geschäftshaus „Neuer Pferdemarkt“: Innenausbau gestartet
    Mehr
  • 23.05.2017, STADE
    Feuerwehreinsatz in Stade-Schnee
    Mehr
  • 22.05.2017, STADE
    Riesenandrang bei der Feuerwehr in Riensförde
    Mehr
  • 21.05.2017, STADE
    Feuerwehr in Riensförde stellt sich vor
    Mehr
  • 20.05.2017, STADE
    Stader Events: Eine neue GmbH soll es richten
    Mehr
  • 20.05.2017, STADE
    Kirche wirbt um Spendengeld
    Mehr
  • 05.05.2017, BÜTZFLETH
    Feuer in ehemaliger Bützflether Bäckerei
    Mehr