01.12.2020, 16:50
Wütende Landwirte blockieren Lidl

WENZENDORF. Wütende Landwirte haben am Montag auch vor dem großen Lidl-Zentrallager in Wenzendorf gegen die Preispolitik des Lebensmitteleinzelhandels protestiert. Gegen 15.20 Uhr versammelten sich erstmals mehrere Traktoren vor der Zufahrt des Lagers an der Walter-Blohm-Straße.

Die Polizei zählte in der Spitze 35 Trecker, die sich entlang des Grundstücks versammelt hatten und immer wieder kurzfristig den Einfahrtsbereich blockierten. Der normale Straßenverkehr war laut Polizei kaum beeinträchtigt. Nach mehreren Gesprächen zwischen der Versammlungsleitung und den Verantwortlichen des Lidl-Standortes endete die Versammlung gegen 19 Uhr. Um 21.30 Uhr fuhren erneut zahlreiche Traktoren vor dem Gelände auf. Dabei zählte Polizei 110 Fahrzeuge. Die Teilnehmer zeigten sich laut Polizei durchweg kooperativ.

Wieder wurden mehrere Gespräche zwischen der Lidl-Leitung und der Versammlungsleitung geführt. Ab Mitternacht verließen die Trecker nach und nach den Bereich wieder. Hintergrund der Proteste sind die aus Sicht der Landwirte existenzgefährdenden Niedrigpreise im Handel und der Brief, den die großen Handelsketten an die Bundeskanzlerin geschickt hatten. Darin hatten sich die Top-Manager über Agrarministerin Julia Klöckner beschwert, die von teils unfairen Bedingungen des Handels gesprochen hatte.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 17.01.2021, HAMBURG
    Zwei Männer bei Durchsuchungen wegen Drogenkriminalität festgenommen
    Mehr
  • 16.01.2021, HAMBURG
    Illegaler Betrieb in Shisha-Bar: 18 Personen feiern im Keller
    Mehr
  • 15.01.2021, HAMBURG
    Lagerhallenbrand auf der Veddel: Löscharbeiten dauern weiter an
    Mehr
  • 15.01.2021, DOLLERN
    Auto am Bahnhof in Dollern steht in Flammen
    Mehr
  • 15.01.2021, HAMBURG
    Staus nach Lkw-Unfall vor Elbtunnel
    Mehr
  • 14.01.2021, STADE
    Autofahrerin bei Unfall in Stade leicht verletzt
    Mehr
  • 14.01.2021, HAMBURG
    26-Jähriger soll Überfälle auf schwangere Freundin in Auftrag gegeben haben
    Mehr
  • 14.01.2021, GOLDBECK
    Glück im Unglück bei Verkehrsunfall in Goldbeck
    Mehr
  • 14.01.2021, Hamburg
    Großbrand in Hamburg: Warnung vor starker Rauchentwicklung
    Mehr
  • 13.01.2021, HAMBURG
    Aus Elbe geretteter Mann stirbt
    Mehr