25.03.2020
Schutzausrüstung fehlt: Hamburger Arztruf kann nicht arbeiten

Wegen fehlender Schutzausrüstung gegen Infektionen mit dem Coronavirus droht in Hamburg die Einstellung des Arztrufs. Wenn bis zum Wochenende keine weitere Schutzausrüstung ankomme, könne der Arztruf nicht weiter arbeiten, warnte die Kassenärztliche Vereinigung am Mittwoch.

So können Sie weiterlesen: