11.08.2020, 08:26
Sprenggranate bei Ackerarbeiten in Balje gefunden

BALJE. Am Montagmittag wurde auf einer landwirtschaftlichen Fläche in Balje ein Sprengkörper entdeckt. Der Kampfmittelräumdienst rückte an, um die Granate zu entschärfen.

Nach Rücksprache mit dem Kampfmittelbeseitigungsdienst wurde der Acker zunächst abgesperrt. Ein Entschärfer, der gegen 16.35 Uhr am Einsatzort eintraf, stellte fest, dass es sich um eine Sprenggranate aus dem 2. Weltkrieg ohne Zeitschalter handelte. Die Granate wurde nach Begutachtung zur Vernichtung abtransportiert.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass immer noch Sprengkörper und nicht detonierte Kriegsmunition und -bomben im Boden liegen und Bau- beziehungsweise Ackerarbeiten diese zutage fördern können. In keinem Fall sollten derartige Gegenstände angefasst oder bewegt werden, da möglicherweise Explosionsgefahr besteht. Nach einem derartigen Fund immer die Polizei über Notruf 110 informieren, den Fundort bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte nicht betreten und nach Möglichkeit absperren.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 30.09.2020, HAMBURG
    Seniorin im Aufzug überfallen - Mutmaßliche Täterinnen in Haft
    Mehr
  • 30.09.2020, Hamburg
    Scherz-Amoklaufdrohung verursacht 45.000 Euro Einsatzkosten
    Mehr
  • 30.09.2020, Hamburg
    Zoll deckt bandenmäßige Schwarzarbeit auf
    Mehr
  • 29.09.2020, WIEPENKATHEN
    Feuerwehreinsatz wegen Gewässerverunreinigung in Wiepenkathen
    Mehr
  • 29.09.2020, STADE
    Vier Autos in Stade zerkratzt
    Mehr
  • 29.09.2020, HAMBURG
    Mitschüler soll Mädchen Desinfektionsmittel in Trinkflasche gekippt haben
    Mehr
  • 29.09.2020, HAMBURG
    Polizei stoppt flüchtiges Fahrzeug
    Mehr
  • 29.09.2020, HARSEFELD
    Großeinsatz nach Gasaustritt in Harsefelder Wohngebiet
    Mehr
  • 29.09.2020, NEUENFELDE
    Mordkommission ermittelt: Streit zweier Familien eskaliert
    Mehr
  • 29.09.2020, STEINKIRCHEN
    Pkw kracht gegen Hauswand in Steinkirchen
    Mehr