22.01.2020, 12:23
Amtstierärzte kontrollieren Tierheim

HAMBURG. Wegen des Verdachts der Überbelegung haben am Mittwoch Tierärzte des Hamburger Bezirksamts Mitte das Tierheim an der Süderstraße kontrolliert. Die sieben Veterinäre kamen in Begleitung der Polizei.


Es gebe die Befürchtung, dass die Tiere nicht fachgerecht vom Hamburger Tierschutzverein versorgt würden, sagte eine Sprecherin des Bezirksamts. Das Amt habe anonyme Anzeigen und Hinweise erhalten. Auf Nachfragen sei der Tierschutzverein seiner Auskunftspflicht nicht nachgekommen. Zu den Ergebnissen der Kontrollen könne das Bezirksamt frühestens am Donnerstag etwas sagen. Vom Verein war zunächst keine Stellungnahme erhältlich. (dpa)

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 21.02.2020, BUXTEHUDE
    Buxtehude: Hochzeitsgast gibt Schüsse ab
    Mehr
  • 21.02.2020,
    Parkrempler auf dem Stadeum-Parkplatz: Polizei sucht Zeugen
    Mehr
  • 19.02.2020, STADE
    Räuber überfällt Wettbüro-Mitarbeiter in Stade
    Mehr
  • 18.02.2020, BUXTEHUDE
    Die dreisten Tortendiebe vom Buxtehuder Westfleth
    Mehr
  • 18.02.2020, Hamburg
    Gasleck beeinträchtigt Berufsverkehr in Hamburg
    Mehr
  • 18.02.2020, Hamburg
    Defekter ICE: Zugreisende müssen auf offener Strecke umsteigen
    Mehr
  • 17.02.2020, HORNEBURG
    Trickbetrüger erbeutet 200 Euro in Horneburg
    Mehr
  • 17.02.2020, HAMBURG
    Hamburger U1 rammt Ast: Ein Mensch leicht verletzt
    Mehr
  • 17.02.2020, STADE
    Ölfilm auf den Harschenflether Wettern
    Mehr
  • 17.02.2020, STADE
    Fußgängerin erliegt ihren Verletzungen nach Unfall in Stade
    Mehr