17.02.2020, 14:36
Hamburger U1 rammt Ast: Ein Mensch leicht verletzt

HAMBURG. Ein Mensch ist bei einem Zusammenstoß der Hamburger U-Bahnlinie 1 mit einem Ast leicht verletzt worden. Dies teilte die Feuerwehr Hamburg am Montagmorgen mit.


Die Linie 1 war gegen 6.30 Uhr in der Nähe der Haltestelle Fuhlsbüttel Nord mit einem größeren, auf den Schienen liegenden Ast zusammengestoßen, wie die Hamburger Hochbahn mitteilte. Wie die Feuerwehr erklärte, zersplitterte beim Zusammenprall eine Glasscheibe. Die Fahrgäste mussten eine halbe Stunde in dem Zug ausharren. Der Streckenabschnitt sei etwa 50 Minuten lang gesperrt gewesen, erklärte ein Sprecher der Hochbahn.

(dpa/Ino)

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 27.05.2020, Hamburg
    Mehrere Schwerverletzte: Auto rast auf Restaurant-Terrasse
    Mehr
  • 26.05.2020, DORNBUSCH
    Dramatischer Einsatz in Dornbusch geht glimpflich aus
    Mehr
  • 26.05.2020, NEUKLOSTER
    Unfall in Neukloster: 56-Jährige ist verstorben
    Mehr
  • 26.05.2020, HAMBURG
    Mann klettert ins Gleis und wird von S-Bahn erfasst
    Mehr
  • 25.05.2020, KUTENHOLZ
    Feuerwehr löscht Brand in altem Hühnerstall in Kutenholz
    Mehr
  • 25.05.2020, HAMBURG
    Autofahrerin wird an Ampel beschossen
    Mehr
  • 24.05.2020, BUXTEHUDE
    Nächtliches Feuer zerstört Wohnhaus in Buxtehude
    Mehr
  • 23.05.2020, BREMERVÖRDE
    Polizeieinsatz in Bremervörde: 37-Jähriger springt aus dem Fenster
    Mehr
  • 23.05.2020, NORDERSTEDT
    Passant findet ausgesetzten Säugling in Norderstedt
    Mehr
  • 23.05.2020, HARSEFELD
    400.000 Euro Schaden: Großbrand auf Recyclinghof in Harsefeld nach 15 Stunden gelöscht
    Mehr