14.10.2019, 16:15
Flammen zerstören Keller in Stader Haus

LANDKREIS. Beide Züge der Stader Feuerwehr rückten am Montagmorgen zu einem Wohn- und Geschäftshaus an der Harsefelder Straße in Stade aus. Dort hatte eine Mitarbeiterin Brandgeruch im Treppenhaus wahrgenommen und den Notruf gewählt.


Um 7.52 Uhr gab die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle den Alarm. Vor Ort eingetroffen, stellten die Feuerwehrleute Ruß um eine Brandschutztür fest. „Die Tür selbst war aber nicht wirklich warm“, sagt der Zugführer vom Zug II der Stader Feuerwehr, Stefan Tietje. Nach dem Anbringen eines Rauchschutzvorhangs konnten die Feuerwehrleute die Tür im Keller öffnen. Der gesamte Heizungsraum war verrußt, aber auch mit der Wärmebildkamera konnte keine Hitzestelle mehr ausgemacht werden. Es hingen diverse Leitungen von der Decke und den Wänden, die Heizungsanlage war zerstört. Vermutlich müssen über das Wochenende durch einen technischen Defekt die Heizungsanlage und Teile der elektrischen Einrichtung Feuer gefangen haben. Das Feuer ist offenbar von selber erloschen. „Wir haben das Treppenhaus und den Keller belüftet“, berichtet Tietje. Die Feuerwehrleute und Beamte der Stader Polizei schätzten den Sachschaden auf rund 30 000 Euro. Die Beamten haben den Schaden des Feuers dokumentiert und die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Einen Einsatz der Feuerwehren gab es bereits am Sonntagabend am Gut Deinster Mühle in der Samtgemeinde Fredenbeck, weil die Brandmeldeanlage Alarm ausgelöst hatte. Offenbar ein technischer Defekt, denn weder im Wohnhaus noch auf dem Gutshof oder im Restaurant war ein Feuer auszumachen.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 19.11.2019, HADDORF
    Zwei Verletzte bei Unfall auf Bundesstraße 73 in Haddorf
    Mehr
  • 19.11.2019, HAMBURG
    Feuer in Hamburger Wohnung: Familie springt von Balkon
    Mehr
  • 18.11.2019, HAMBURG
    Polizei fasst mutmaßliche Räuber
    Mehr
  • 18.11.2019, HAMBURG
    21-Jähriger schläft im Gleisbett - Von Zug überrollt
    Mehr
  • 18.11.2019, HAMBURG
    Verletzter nach Schüssen in Cocktailbar - 43-Jähriger festgenommen
    Mehr
  • 17.11.2019, Hamburg
    Zwei Verletzte bei Auseinandersetzung
    Mehr
  • 16.11.2019, HAMBURG
    Hamburg: Mercedesfahrer verprügelt Radfahrer
    Mehr
  • 16.11.2019, SCHWINGERBAUM
    Frau erleidet Schock nach Unfall mit Mustang am Schwingerbaum
    Mehr
  • 16.11.2019, HAMBURG
    Güterzug rammt kleinen Transporter
    Mehr
  • 16.11.2019, NENNDORF
    Autofahrer betrunken in Nenndorf unterwegs
    Mehr