21.02.2020, 14:30
Parkrempler auf dem Stadeum-Parkplatz: Polizei sucht Zeugen

Auf dem Parkplatz des Stadeums kam es am Donnerstagmorgen zu einem Unfall, für den die Polizei nun den Verursacher und Zeugen sucht.


Ein 60-Jähriger aus Fredenbeck hatte seinen blauen VW-Touran zwischen 7.30 Uhr und 8.45 Uhr auf dem Parkplatz abgestellt. Ein bisher unbekannter Autofahrer stieß in dieser Zeit, vermutlich beim Ein- oder Ausparken, gegen den Touran und beschädigte das Fahrzeug nach Polizeiangaben erheblich. Ohne sich um die Schadensregulierung  zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher weg. Gegen ihn wird nun wegen Unfallflucht ermittelt. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf mehr als 1000 Euro.

Die Ermittler der Stader Polizei suchen nun den Unfallverursacher und Zeugen, die Hinweise zu dem Fall geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04141/102215 zu melden.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 29.03.2020, WILHELMSBURG
    27-Jähriger rast mit 215 km/h durch Wilhelmsburg
    Mehr
  • 29.03.2020, HAMBURG
    Nur wenige Verstöße gegen Auflagen in Hamburg
    Mehr
  • 29.03.2020, LANDKREIS
    Feuer in Estorf und Wiepenkathen
    Mehr
  • 27.03.2020, HAMBURG
    Elektrische Heizdecke in Flammen
    Mehr
  • 27.03.2020, HAMBURG
    Zwei gesuchte Männer verhaftet
    Mehr
  • 27.03.2020, Buxtehude
    Zufallsfund: Polizei entdeckt Drogen in Buxtehuder Wohnung
    Mehr
  • 27.03.2020, JORK
    Betrüger kaufen Handy und bezahlen mit Falschgeld
    Mehr
  • 26.03.2020, HARSEFELD
    Gewächshaus in Harsefeld durch Feuer zerstört
    Mehr
  • 26.03.2020, HARBURG
    Polizei fasst Kokain-Dealer im Mercedes
    Mehr
  • 26.03.2020, STADE
    Feuerwehr löscht Haufen in Bützfleth
    Mehr