01.01.2019, 09:05
Stader Feuerwehrleute im Altländer Viertel attackiert

LANDKREIS. Gänzlich unerfreulich verlief der Start ins neue Jahr für die Einsatzkräfte vom Zug I der Stader Schwerpunkt-Feuerwehr. Die Ehrenamtlichen wurden im Altländer Viertel in Stade bei ihrer Arbeit behindert und mit Feuerwerkskörpern beschossen.

Es war einer der ersten Einsätze im neuen Jahr: Um 0.08 Uhr hatte die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle am Dienstag den Zug I der Stader Feuerwehr alarmiert. Am Gebäude Jorker Straße 9 im Stader Multi-Kulti-Stadtteil Altländer Viertel sollte ein Müllcontainer brennen. Schon bei der Anfahrt zum Einsatzort erlebten die Feuerwehrleute bange Minuten. Aus einer Menschenmenge heraus flogen Feuerwerkskörper gezielt in ihre Richtung: „Tanklöschfahrzeug und Einsatzleitwagen wurden gleich bei der Einfahrt ins Altländer Viertel beschossen“, berichtet der stellvertretende Zugführer Stephan Hundsdörfer.

Da die Passanten die Feuerwehrleute auch während des Einsatzes beschossen, mussten die Ehrenamtlichen sich aus dem Problemstadtteil zurückziehen. Sie fuhren aus dem Viertel heraus und warteten in Höhe der Tankstelle auf Unterstützung von der Polizei. Tumultartige Szenen spielten sich ab, selbst beim Abrücken wurden die Brandbekämpfer attackiert. Mit mehreren Streifen- und Zivilfahrzeugen rückten die Beamten der Stader Inspektion schließlich an und nahmen einige Unruhestifter mit zur Wache in der Teichstraße. Das kleine Feuer an einem Müllunterstand war indes schnell gelöscht. Im Altländer Viertel hatten in den vergangenen Monaten immer wieder Mülltonnen und -unterstände gebrannt. 

Zeit zum Durchatmen blieb den Einsatzkräften vom Zug I nicht. Sie mussten direkt im Anschluss weitere offenbar durch Feuerwerkskörper in Brand gesteckte Mülleimer in der Stockhausstraße und am Pferdemarkt löschen.

Auch in Buxtehude – unter anderem Am Rugen End und am Rübenkamp in Hedendorf – mussten die Feuerwehren ausrücken, um brennende Mülltonnen zu löschen. Bereits am Sonnabend brannten dort an der Berliner Straße und am Ohkamp in Ottensen nachts Müllcontainer.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 15.06.2019, STADE
    No. 5 Elbe: Bergung dauert mehrere Tage – Fachfirma übernimmt Ölbekämpfung
    Mehr
  • 15.06.2019, HAMBURG
    Zwölfjähriger in Billstedt von Bus erfasst
    Mehr
  • 15.06.2019, STADE
    Feuer in Schwinge-Werkstätten in Stade
    Mehr
  • 15.06.2019, HAMBURG
    Junge nach Sturz in Regenrückhaltebecken gestorben
    Mehr
  • 15.06.2019, DROCHTERSEN
    Polizei nimmt Ladendiebe in Drochtersen fest
    Mehr
  • 15.06.2019, BUXTEHUDE
    84-Jähriger nach Kollision mit parkendem LKW schwer verletzt
    Mehr
  • 14.06.2019, BUXTEHUDE
    Polizei sucht Schmuck-Eigentümer
    Mehr
  • 14.06.2019, HAMBURG
    Statue mit Affenschädel beschlagnahmt
    Mehr
  • 14.06.2019, HAMBURG
    Taucher finden eine scharfe Granate
    Mehr
  • 14.06.2019, STADE
    Stader Feuerwehren im Großeinsatz
    Mehr