21.04.2018, 08:11
Mann mit Messer niedergestochen

HAMBURG. Bei einem Streit in einem Hamburger U-Bahnhof ist ein 25-Jähriger am Freitagabend schwer verletzt worden. Er wurde mit einem Messer verletzt. Seine 20-jährige Begleiterin wurde ins Gesicht geschlagen, wie die Polizei mitteilte.

Die beiden seien mit einer Gruppe von etwa neun Menschen aneinandergeraten, hieß es.

Ein noch unbekannter Täter, der danach flüchtete, stach den 25-Jährigen den Angaben zufolge mit einem Messer seitlich in den Bauch. Lebensgefahr bestand laut Polizei nicht. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Zu dem Streit kam es im U-Bahnhof Horner Rennbahn. Polizisten überprüften danach mehrere Personen in der Nähe des Tatorts, der Täter konnte jedoch nicht ermittelt werden. Worum es in dem Streit ging, war noch unklar - ebenso die Nationalitäten der Beteiligten.

(dpa)

Leserbrief


Kommentare
Die Kommentare geben nicht die Meinung der Zeitung wieder. Sie sind Einzelmeinungen der Leser, keine repräsentative Auswahl.

Klaus Tietje schrieb am 21.04.2018 11:16

Nee, Tagesgeschehen

Jochen Mextorf schrieb am 21.04.2018 09:27

Psychische Probleme?

Weitere Topthemen aus der Region:
  • 17.01.2019, Guderhandviertel
    Guderhandviertel: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall
    Mehr
  • 17.01.2019, Sauensiek
    Torfbrand im Moor bei Sauensiek
    Mehr
  • 17.01.2019, Harburg
    Apotheker aus Harburg getötet
    Mehr
  • 16.01.2019, Hamburg
    Polizeitaucher bergen Toten aus Stadtparksee
    Mehr
  • 16.01.2019, STADE
    Polizei: So lief der Einsatz im Altländer Viertel in Stade
    Mehr
  • 16.01.2019, Bremervörde
    Passanten stellen Dieb im Bremervörder OsteMed Klinikum
    Mehr
  • 16.01.2019, Hamburg
    Vollsperrung nach schwerem Unfall auf A 7
    Mehr
  • 16.01.2019, Hamburg
    A 7: Kilometerlange Staus im Berufsverkehr
    Mehr
  • 15.01.2019, HAMBURG
    Wieder Lamellenbruch auf der A7
    Mehr
  • 15.01.2019, HAMBURG
    63-Jähriger stirbt bei Unfall
    Mehr