22.01.2020, 16:39
23-jähriger Falschfahrer auf A 26

LANDKREIS. Am vergangenen Freitag, den 17. Januar, wurde der Polizei gegen 16.10 Uhr ein Falschfahrer auf der Autobahn 26 gemeldet. Er war entgegen der Fahrtrichtung nach Stade unterwegs.


Kurze Zeit später gelang es den Beamten, einen 23-jährigen Stader mit einem schwarzen Touran anzuhalten, der zugibt, der Falschfahrer gewesen zu sein. Gegen ihn wird nun unter anderem wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt.

Die Polizei sucht nun mögliche Geschädigte oder Zeugen, denen der PKW zu der Zeit auf der Autobahn auf ihrer Fahrbahn entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung entgegengekommen ist. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0 41 41 / 10 22 15 bei der Stader Polizei zu melden.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 16.02.2020, HAMBURG
    Verfolgungsfahrt in Hamburg-Altona endet mit Festnahme
    Mehr
  • 16.02.2020, LANDKREIS
    Feuerwehren landkreisweit erneut im Sturm-Einsatz
    Mehr
  • 15.02.2020, BUXTEHUDE
    Vandalismus in Buxtehude: Unbekannte demolieren Autos und legen Feuer
    Mehr
  • 14.02.2020, FREDENBECK
    Heizöl fließt in Fredenbecker Mühlenbach
    Mehr
  • 14.02.2020, BUXTEHUDE
    Einbruch in Buxtehuder Kita, Schule und Hotel
    Mehr
  • 13.02.2020, LANDKREIS
    Toter nach Unfall auf der L 125 im Alten Land
    Mehr
  • 13.02.2020, HAMBURG
    Bahnstrecke zwischen Wilhelmsburg und Neugraben wegen Polizeieinsatz gesperrt
    Mehr
  • 13.02.2020,
    Opel-Fahrerin rammt Güterzug vor Dow Chemical in Stade
    Mehr
  • 12.02.2020, HAMBURG
    Wasserschutzpolizei ermittelt gegen Bande im Hafen
    Mehr
  • 12.02.2020, STADE
    Fußgängerin bei Unfall in Stade verletzt
    Mehr