13.08.2019, 14:50
653 Ampeln in Hamburg ausgefallen

HAMBURG. Eine Störung im Hamburger Stromnetz hat am Dienstag zu einem Ausfall von 653 Ampeln im Stadtgebiet geführt. Die Verkehrsleitzentrale habe die meisten Lichtzeichenanlagen schnell wieder einschalten können, sagte ein Polizeisprecher.

Eine Nutzerin schrieb auf Twitter, dass auch die Ampel an der Kreuzung Straßburger Straße ausgefallen sei: "Die Autofahrer nehmen leider keine Rücksicht mehr auf Fußgänger."
 
Anderthalb Stunden nach der Störung waren aber noch rund 30 Ampeln außer Betrieb. Es werde mit Hochdruck an einer Behebung des Schadens gearbeitet. Die Polizei schickte zu den betroffenen Kreuzungen Streifenbeamte, die den Verkehr von Hand regelten. Von Unfällen aufgrund der Ampelausfälle wurde zunächst nichts bekannt.
Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 17.08.2019, Horneburg/ Issendorf
    Fahrradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall auf der L 123
    Mehr
  • 17.08.2019, GrÄpel
    Diebe stehlen gesamten Zigarettenautomaten
    Mehr
  • 16.08.2019, Jork
    Schwerer Unfall auf Obstmarschenweg in Osterjork
    Mehr
  • 16.08.2019, WANGERSEN
    Einbrecher erbeuten Schmuck
    Mehr
  • 16.08.2019, HAMBURG
    Weitere Täter nach Überfall festgenommen
    Mehr
  • 16.08.2019, BARNKRUG
    Nach Arbeiten an Ölheizung: Zwei Verletzte bei Feuer in Barnkrug
    Mehr
  • 16.08.2019, ABBENFLETH/STADE
    Leichenfund in Abbenfleth: Polizei sucht mit Foto nach Hinweisen zur Identität
    Mehr
  • 16.08.2019, HAMBURG
    Wagen überschlägt sich bei Unfall
    Mehr
  • 16.08.2019, HAMBURG
    Autofahrerin überschlägt sich und beschädigt andere Autos
    Mehr
  • 16.08.2019, LANDKREIS
    Polizei gehen bei Kontrollaktion im Landkreis Stade 194 Raser ins Netz
    Mehr