13.08.2019, 14:50
653 Ampeln in Hamburg ausgefallen

HAMBURG. Eine Störung im Hamburger Stromnetz hat am Dienstag zu einem Ausfall von 653 Ampeln im Stadtgebiet geführt. Die Verkehrsleitzentrale habe die meisten Lichtzeichenanlagen schnell wieder einschalten können, sagte ein Polizeisprecher.


Eine Nutzerin schrieb auf Twitter, dass auch die Ampel an der Kreuzung Straßburger Straße ausgefallen sei: "Die Autofahrer nehmen leider keine Rücksicht mehr auf Fußgänger."
 
Anderthalb Stunden nach der Störung waren aber noch rund 30 Ampeln außer Betrieb. Es werde mit Hochdruck an einer Behebung des Schadens gearbeitet. Die Polizei schickte zu den betroffenen Kreuzungen Streifenbeamte, die den Verkehr von Hand regelten. Von Unfällen aufgrund der Ampelausfälle wurde zunächst nichts bekannt.
Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 15.11.2019, MIENENBÜTTEL
    Großeinsatz der Polizei am LPT
    Mehr
  • 14.11.2019, Altenwerder
    Zwei Tote: Auto stürzt in Regenrückhaltebecken
    Mehr
  • 14.11.2019, Apensen
    Unfall auf der K49 kurz vor Apensen
    Mehr
  • 13.11.2019, HEMMOOR
    Hemmoor: Missglücktes Überholmanöver auf B 73
    Mehr
  • 13.11.2019, BASSENFLETH
    Bassenflether Strand: Vandalismus auf dem Parkplatz
    Mehr
  • 13.11.2019, NEU WULMSTORF
    Neu Wulmstorf: 20-Jähriger kommt von glatter Fahrbahn ab und kollidiert mit PKW
    Mehr
  • 13.11.2019, STADE
    Frau raubt Pizzaboten in Stade aus
    Mehr
  • 12.11.2019, NEU WULMSTORF
    Weißer Polo in Neu Wulmstorf gestohlen
    Mehr
  • 12.11.2019, STADE
    Frau raubt Pizzaboten in Stade aus
    Mehr
  • 12.11.2019, IMMENBECK
    Unbekannte kippen Sägespäne auf Kunstrasenplatz in Immenbeck
    Mehr