17.07.2019, 15:48
90 Heuballen brennen auf einem Feld

WILHELMSBURG. In Wilhelmsburg hat die Feuerwehr 90 Heuballen auf einem Feld gelöscht, die am Mittwochmorgen in Brand geraten waren. Der Einsatz dauerte insgesamt 13 Stunden, da die Ballen einzeln auseinandergerissen werden mussten und immer wieder neu aufflammten.

Erst am Mittag konnten alle Glutnester im Inneren der Heuballen endgültig gelöscht werden. Die Brandursache ist noch unklar, die Polizei ermittelt.

(dpa)

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 26.08.2019, Hamburg
    Wasserbombenwürfe führen zu Zufallsfund von Cannabis-Zucht
    Mehr
  • 26.08.2019, Hamburg
    Kind wird von Bus überrollt und stirbt
    Mehr
  • 26.08.2019, Hamburg
    Brand in einem Entsorgungsbetrieb in Stellingen
    Mehr
  • 26.08.2019, JORK-KÖNIGREICH
    Fünf Verletzte bei Unfall an Königreicher Kreuzung
    Mehr
  • 24.08.2019, HAMBURG
    Autofahrer brauchen viel Geduld
    Mehr
  • 24.08.2019, HAMBURG
    Fahrradfahrer brutal verprügelt
    Mehr
  • 24.08.2019, SITTENSEN
    Ballenpresse lichterloh in Flammen
    Mehr
  • 24.08.2019, STADE
    Stade: Einbrecher steigen durchs Fenster ein
    Mehr
  • 24.08.2019, Landkreis
    Polizei will Unfall-Zahlen wegen Raserei senken: 37 Fahrer zu schnell unterwegs
    Mehr
  • 23.08.2019, Buxtehude
    Übungsgranate in Buxtehude gefunden
    Mehr