17.07.2019, 15:48
90 Heuballen brennen auf einem Feld

WILHELMSBURG. In Wilhelmsburg hat die Feuerwehr 90 Heuballen auf einem Feld gelöscht, die am Mittwochmorgen in Brand geraten waren. Der Einsatz dauerte insgesamt 13 Stunden, da die Ballen einzeln auseinandergerissen werden mussten und immer wieder neu aufflammten.


Erst am Mittag konnten alle Glutnester im Inneren der Heuballen endgültig gelöscht werden. Die Brandursache ist noch unklar, die Polizei ermittelt.

(dpa)

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 28.01.2020, Stade
    Diebe brechen Imbisswagen in Stade-Haddorf auf
    Mehr
  • 28.01.2020, Fredenbeck
    Fredenbeck-Wedel: Unbekannte brechen in Tischlerei ein
    Mehr
  • 28.01.2020, STADE
    Räuber überfällt Penny-Markt in Stade
    Mehr
  • 27.01.2020, AHLERSTEDT
    Kreisstraße 75: Linienbus verunglückt bei Ahlerstedt
    Mehr
  • 27.01.2020, STADE
    Gasalarm: Explosionsgefahr in Stade-Hahle
    Mehr
  • 27.01.2020, STADE
    Einbruch in Stader Baumarkt
    Mehr
  • 27.01.2020, HAMBURG
    Betrüger mieten teure Autos an
    Mehr
  • 27.01.2020, STADE
    Bewaffneter Räuber überfällt Einkaufsmarkt in Stade
    Mehr
  • 27.01.2020, NEU WULMSTORF
    Polizei sucht diesen Mercedes-Dieb
    Mehr
  • 26.01.2020, HAMBURG
    Schmuckdiebe stehlen teures Collier
    Mehr