08.12.2019, 09:42
Bei Rot über die Ampel - 77-Jährige bei Unfall schwer verletzt

HAMBURG. Eine 77-Jährige ist in Hamburg-Winterhude von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen überquerte die Fußgängerin am Samstagabend eine Straße, obwohl die Ampel rot war.


Das teilte die Polizei am Sonntag mit. Eine 70 Jahre Autofahrerin konnte demnach nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste die Frau. Die 77-Jährige wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

(dpa/Ino)

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 17.01.2020, HAMBURG
    84-Jähriger fährt mit Auto Fußgänger an
    Mehr
  • 17.01.2020, STADE
    Unfallfahrer gibt falsche Personalien an
    Mehr
  • 17.01.2020, HAMBURG
    Mann flüchtet nach Kontrolle ins Gleisbett und verletzt sich schwer
    Mehr
  • 16.01.2020, Horneburg
    Unfall auf der Autobahn 26
    Mehr
  • 16.01.2020, HAUSBRUCH
    Linienbus stößt mit Golf zusammen
    Mehr
  • 16.01.2020, DÜDENBÜTTEL
    Polizei sucht Unfallfahrer von der B 73
    Mehr
  • 16.01.2020, STADE
    Zeugen nach Handtaschenraub in Stade gesucht
    Mehr
  • 16.01.2020, HAMBURG
    Rentnerpaar verletzt sich bei Brand
    Mehr
  • 16.01.2020, LANDKREIS ROTENBURG
    Verkehrsbehinderungen durch Treckerkonvois
    Mehr
  • 16.01.2020, HAMBURG
    88-Jährige wird von Auto angefahren und stirbt
    Mehr