15.05.2019, 14:28
Dieseldiebe in Horneburg und Apensen unterwegs

HORNEBURG/APENSEN. Die Ermittler der Polizei suchen Dieselbiebe, die in den Gewerbegebieten von Horneburg und Apensen aktiv gewesen sein sollen. In einem Fall wurden die Täter offenbar gestört.

In der Nacht zu Mittwoch sind Täter im Horneburg Gewerbegebiet Am Poggenpohl auf das Gelände einer Spedition gelangt und haben die Tankdeckel von 13 dort abgestellten Lkw aufgehebelt. Aus den Tanks haben sie 50 20-Liter-Kanister Diesel abgezapft und sie am Zaun zur Abholung deponiert. Offenbar wurden die Täter bei ihrer Tat zwischen 18 und 3.45 Uhr gestört, ließen das Diebesgut zurück und flüchteten. Vermutlich sind die Dieseldiebe aber zuvor mit einem Transportfahrzeug oder Anhänger am Tatort gewesen, um die über eine Tonne schwere Beute abtransportieren zu können. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, die mit dem versuchten Dieselklau in Verbindung stehen könnte, werden gebeten, sich bei der Horneburger Polizeistation unter der Rufnummer 0 41 63/ 82 64 90 zu melden.

In Apensen in der Industriestraße sind ebenfalls unbekannte Dieseldiebe in der Nacht zu Mittwoch zwischen 20.15 und 4 Uhr aktiv gewesen. Hier begaben sich die Täter auf das Gelände einer Genossenschaft und brachen die Tanks von fünf Lkw auf. Es gelang den Unbekannten, um die 1400 Liter Diesel aus den Kraftstoffbehältern abzuzapfen und anschließen abzutransportieren. Der angerichtete Schaden wird auf 2000 Euro geschätzt. Auch an diesem Tatort müssen die Täter mit einem passen Fahrzeug vor Ort gewesen sein, sagt Polizeisprecher Rainer Bohmbach. Zeugen, die in und um Apensen verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich bei der Polizeistation Apensen unter der Rufnummer 0 41 67/ 5 36 zu melden.

Ob beide Taten denselben Tätern zuzurechnen sind oder ob und wie die Taten zusammenhängen, kann der Polizeisprecher noch nicht sagen. Die Ermittlungen dauern weiter an.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 23.05.2019, Stade
    Lkw und Auto kollidieren: Frau schwer verletzt
    Mehr
  • 23.05.2019, LANDKREIS
    Getötete Wischhafenerin: Polizei findet Fluchtfahrzeug an Bahnstrecke
    Mehr
  • 23.05.2019, HAMBURG
    Wohnung nach Waffen durchsucht
    Mehr
  • 23.05.2019, BUXTEHUDE
    Einbrecher sind tagsüber unterwegs
    Mehr
  • 23.05.2019, HAMBURG
    Frau und Kind mit Messer bedroht: Mann bei Polizeieinsatz in Hausbruch erschossen
    Mehr
  • 23.05.2019, BEVERN
    Linienbus verliert während der Fahrt einen Reifen
    Mehr
  • 23.05.2019, HAMBURG
    71-Jähriger fährt Frau an und verletzt sie lebensgefährlich
    Mehr
  • 22.05.2019, HAMBURG
    Streit nach Autodiebstahl eskaliert
    Mehr
  • 22.05.2019, HAMBURG
    Razzia bei Rapper und Hells Angels
    Mehr
  • 22.05.2019, HAMBURG
    Polizei durchsucht Wohnungen
    Mehr