25.04.2019, 19:21
Falscher Alarm legt den Verkehr lahm

HAMBURG. Ein falscher Feueralarm im Hamburger Elbtunnel hat den Verkehr auf der A7 in beide Richtungen vorübergehend lahmgelegt. Ein defekter Betriebsrechner sei der Grund für einen kilometerlangen Stau am Mittwochabend gewesen, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Zuvor hatte die „Bild“-Zeitung darüber berichtet. Der Tunnel in Richtung Süden war nach kurzer Zeit wieder befahrbar, während Beamte den Verkehr Richtung Norden mehrere Stunden über eine Röhre leiten mussten. Die Störung wurde am späten Mittwochabend behoben.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 20.05.2019, Wischhafen
    31-Jährige in Wischhafen umgebracht
    Mehr
  • 20.05.2019, GRÜNENDEICH
    Mehrere Feuer halten Feuerwehren im Alten Land in Atem
    Mehr
  • 19.05.2019, LANDKREIS
    Unbekannte beschmieren Haus von AfD-Politiker Jan Hensen
    Mehr
  • 19.05.2019, HAMBURG
    Vater will über Balkon zu Kind im fünften Stock und stürzt ab
    Mehr
  • 18.05.2019, Hamburg
    Festnahme hoch drei in Hamburg
    Mehr
  • 18.05.2019, HAMBURG
    Bordelle und Wohnungen durchsucht
    Mehr
  • 18.05.2019, HAMBURG
    DJ Bobos Technikbus verunglückt
    Mehr
  • 18.05.2019, HAMBURG
    Baukran stürzt auf ein Gebäude
    Mehr
  • 18.05.2019, FREDENBECK
    Am Vormittag Fenster aufgehebelt
    Mehr
  • 18.05.2019, Stade
    Einbruch in Stader Zahnarztpraxis
    Mehr