16.07.2019, 17:20
Gesuchter Betrüger im Zug gefasst

Einen per Hafbefehl gesuchten Mann konnten Bundespolizisten am Montagabend im Bahnhof Harburg festnehmen. Der 25-Jährige saß gegen 21 Uhr mit einer Fahrkarte, die auf einen fremden Namen ausgestellt war, in einem Regionalzug. Der Zugbegleiter hatte das festgestellt und den Mann den im Harburger Bahnhof wartenden Bundespolizisten übergeben. Eine Überprüfung seiner Personalien ergab, dass der Mann seit einigen Wochen per Haftbefehl gesucht wurde. 2018 war er wegen Betrugs in sechs Fällen verurteilt worden. Der Mann konnte den haftbefreienden Betrag in Höhe von 3000 Euro nicht zahlen und wurde in eine Hamburger Haftanstalt gebracht. Dort hat er nun eine Freiheitsstrafe von 100 Tagen zu verbüßen.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 22.08.2019, HAMBURG
    Menschenknochen bei Blindgängersuche in Hamburg-Waltershof entdeckt
    Mehr
  • 22.08.2019, HAMBURG
    Taschendieb überfällt drei Frauen
    Mehr
  • 22.08.2019, STADE
    Seniorin rammt geparktes Auto und flüchtet
    Mehr
  • 21.08.2019, NEU WULMSTORF
    Diebe stehlen Nissan in Neu Wulmstorf
    Mehr
  • 21.08.2019, Fredenbeck
    Fredenbecker Polizei sucht Unfallzeugen
    Mehr
  • 21.08.2019, BUXTEHUDE
    Einbruch in der Straße Am Gleise
    Mehr
  • 21.08.2019, Stade
    Stader Polizei sucht Fahrrad-Eigentümer
    Mehr
  • 21.08.2019, WILHELMSBURG
    Wilhelmsburg: Vergewaltiger geschnappt
    Mehr
  • 21.08.2019, Bremervörde/Oerel
    Einbrecher dringen in zwei Pfarrhäuser ein
    Mehr
  • 21.08.2019, Hamburg
    Geflohener mutmaßlicher Sexualstraftäter in Berlin gefasst
    Mehr