12.10.2019, 11:56
Kontrolle im Stader Seehafen: Schiffsbüro komplett ausgebrannt

STADE. Beamte der Wasserschutzpolizeistation Stade haben im Seehafen in Stade im Rahmen einer Schiffskontrolle auf einem unter bahamaischer Flagge fahrenden Massengutfrachter festgestellt, dass das Schiffsbüro komplett ausgebrannt war.


Ermittlungen haben ergeben, dass der Brand bereits vier Tage zuvor, auf dem Ankerplatz südlich von Helgoland, ausgebrochen war. Das Feuer konnte mit bordeigenen Feuerlöschmitteln innerhalb einer halben Stunde gelöscht und unter Kontrolle gebracht werden. Ursächlich war ein technischer Defekt einer Funkgeräte-Ladestation. Verletzte oder Schäden für die Umwelt gab es laut Wasserschutzpolizei nicht.

Der 52-Jährige bulgarische Kapitän hat jedoch, anders als vorgeschrieben, den Seeunfall nicht bei den Behörden gemeldet. Gegen ihn ist daher ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet worden und Seeunfallermittlungen wurden durchgeführt. Außerdem ist von der Schiffssicherheitsbehörde ein vorläufiges Auslaufverbot erlassen worden.

Darüber hinaus sind auf dem Schiff Verstöße gegen die sogenannten internationalen Meeresumweltschutz- und Ballastwasserübereinkommen durch die Stader Wasserschutzpolizei festgestellt und geahndet worden. Bei Verstößen werden erhebliche Bußgelder fällig.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 04.06.2020, BUXTEHUDE
    69-Jähriger schwebt nach Unfall in Lebensgefahr
    Mehr
  • 04.06.2020, AHLERSTEDT
    Fahranfänger verunglückt bei Ahlerstedt schwer
    Mehr
  • 04.06.2020, HAMBURG
    Dutzende Einsätze in Hamburg nach starkem Regen
    Mehr
  • 04.06.2020, HAMBURG
    Mehr als 100 Hinweise zu Brandstiftung an Polizisten-Haus
    Mehr
  • 04.06.2020, HARBURG
    Carport geht in Harburg in Flammen auf
    Mehr
  • 03.06.2020, WESTERLADEKOP
    Feuer zerstört Reetdachhaus in Westerladekop
    Mehr
  • 03.06.2020, BASSENFLETH
    Falschparker behindern Rettungsdienst in Bassenfleth
    Mehr
  • 02.06.2020, ROSENGARTEN/NEU WULMSTORF
    Unfall mit Quad: 24-Jährige verletzt sich schwer
    Mehr
  • 02.06.2020, DORNBUSCH
    20-Jährige wird bei Unfall auf K 12 schwer verletzt
    Mehr
  • 01.06.2020, HAMBURG
    Schüsse auf 22-Jährigen in Hamburg-Bergedorf
    Mehr