23.04.2019, 08:59
Lagerhalle brennt in Hamburg

HAMBURG. In einer Lagerhalle im Hamburger Stadtteil Hamm hat es gebrannt, die Flammen waren auch in einiger Entfernung noch zu sehen.


In der Halle in der Sorbenstraße hatten in der Nacht zum Dienstag aus zunächst unbekannter Ursache Kartons und Büromaterial Feuer gefangen, wie die Feuerwehr mitteilte. Ein Teil des Geländes stand zwischenzeitlich in Vollbrand. Der Feuerwehreinsatz dauerte rund vier Stunden. Da die Lagerhalle direkt an einem Kanal steht, konnten die knapp 50 Feuerwehrleute nur von einer Seite aus arbeiten.

Eine Ausbreitung des Brands auf ein angrenzendes Bürogebäude konnte verhindert werden. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden Anwohner in Hamm sowie in den Stadtteilen Hammerbrook, Rotherbaum und in der Innenstadt aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Höhe des Sachschadens war zunächst nicht bekannt. (dpa)

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 25.05.2020, KUTENHOLZ
    Feuerwehr löscht Brand in altem Hühnerstall in Kutenholz
    Mehr
  • 25.05.2020, HAMBURG
    Autofahrerin wird an Ampel beschossen
    Mehr
  • 24.05.2020, BUXTEHUDE
    Nächtliches Feuer zerstört Wohnhaus in Buxtehude
    Mehr
  • 23.05.2020, BREMERVÖRDE
    Polizeieinsatz in Bremervörde: 37-Jähriger springt aus dem Fenster
    Mehr
  • 23.05.2020, NORDERSTEDT
    Passant findet ausgesetzten Säugling in Norderstedt
    Mehr
  • 23.05.2020, HARSEFELD
    400.000 Euro Schaden: Großbrand auf Recyclinghof in Harsefeld nach 15 Stunden gelöscht
    Mehr
  • 22.05.2020, HAMBURG
    Soko „Autoposer“ nimmt Fahrer und Beifahrer fest
    Mehr
  • 22.05.2020, HAMBURG
    Vatertag: Hamburger Polizei zieht eine positive Bilanz
    Mehr
  • 22.05.2020, HAMBURG
    Motorrad kommt von der Straße ab
    Mehr
  • 22.05.2020, HAMBURG
    Streifenwagen kollidiert mit Auto
    Mehr