23.04.2019, 18:52
Lagerhalle in Hamm geht in Flammen auf

HAMBURG. In einer Lagerhalle im Hamburger Stadtteil Hamm hat es gebrannt, die Flammen waren auch in einiger Entfernung noch zu sehen.

In der Halle in der Sorbenstraße hatten in der Nacht zum Dienstag aus zunächst unbekannter Ursache Kartons und Büromaterial Feuer gefangen, wie die Feuerwehr mitteilte. Ein Teil des Geländes stand zwischenzeitlich in Vollbrand. Der Feuerwehreinsatz dauerte rund vier Stunden. Da die Lagerhalle direkt an einem Kanal steht, konnten die knapp 50 Feuerwehrleute nur von einer Seite aus arbeiten.

Eine Ausbreitung des Brands auf ein angrenzendes Bürogebäude konnte verhindert werden. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden Anwohner in Hamm sowie in den Stadtteilen Hammerbrook, Rotherbaum und in der Innenstadt aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Schadenshöhe war zunächst nicht bekannt.

(dpa)

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 17.07.2019, HELMSTE
    Smart brennt im Helmster Windpark aus
    Mehr
  • 17.07.2019, HARBURG
    Gesuchter Betrüger im Zug gefasst
    Mehr
  • 17.07.2019, Hamburg
    Diebstahl und Erpressung: Mann in Heimfeld festgenommen
    Mehr
  • 17.07.2019, Buxtehude
    Räuber scheitert bei Tankstellenüberfall in Buxtehude
    Mehr
  • 17.07.2019, LANDKREIS
    Unbekannten Kupferdieben auf der Spur
    Mehr
  • 17.07.2019, Hollenstedt
    Wohnmobilie in Hollenstedt aufgebrochen
    Mehr
  • 17.07.2019, BUXTEHUDE
    Viel Arbeit für Buxtehudes Feuerwehren
    Mehr
  • 16.07.2019, HAMBURG
    Radfahrer stoßen zusammen
    Mehr
  • 16.07.2019, LANDKREIS/KARLSRUHE
    Mutmaßlicher Terrorist im Landkreis Stade festgenommen
    Mehr
  • 16.07.2019, HAMBURG
    Weitere beschädigte Autos entdeckt
    Mehr