10.01.2019, 18:05
Leiche aus der Außenalster geborgen

HAMBURG. Die Hamburger Feuerwehr hat am Donnerstag eine Leiche aus der Außenalster geborgen. Ersten Ermittlungen zufolge handelt es sich um eine Frau im Alter von etwa 55 bis 60 Jahren, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Demnach hatte ein Bootswart eines dort ansässigen Rudervereins am Mittag die auf dem Wasser treibende Frau entdeckt und die Rettungskräfte alarmiert. Die Todesursache und wie lange die Leiche im Wasser lag, ist einem Polizeisprecher zufolge noch unklar. Die Tote wurde in ein rechtsmedizinisches Institut gebracht.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 21.01.2019, BÜTZFLETH
    Bützfleth: Zwei Schwerverletzte nach Unfall
    Mehr
  • 21.01.2019, Hamburg
    Bewaffneter raubt Taxifahrer aus
    Mehr
  • 21.01.2019, Stade
    Tödlicher Unfall in Stade: Frau von Zug erfasst
    Mehr
  • 20.01.2019, Hamburg/Bremen
    Fünf Verletzte bei Unfall auf A1
    Mehr
  • 20.01.2019, HAmburg
    Schuss mit Schreckschusswaffe: Polizei stoppt Hochzeitskorso
    Mehr
  • 20.01.2019, Hamburg
    Polizeieinsatz gegen Einbrecher
    Mehr
  • 19.01.2019, HARBURG
    Mord an Apotheker in Harburg: Fahndung nach Verdächtigen
    Mehr
  • 19.01.2019, HIMMELPFORTEN
    Signalmunition brennt sich durch Dach von Himmelpfortener Kindergarten
    Mehr
  • 19.01.2019, STADE
    Auto rammt 16-jährige Radfahrerin in Stade
    Mehr
  • 19.01.2019, HAMBURG
    Eisglätte sorgt für Unfälle
    Mehr