12.05.2019, 12:39
Motorschaden: Boot mit vier Passagieren treibt manövrierunfähig auf der Elbe

ALTES LAND. Einsatz für die Wasserretter von Deutscher Lebensrettungsgesellschaft und Feuerwehr: Wegen eines Motorschadens trieb ein Freizeitboot mit vier Personen an Bord am Sonnabendabend bei starkem Seegang manövrierunfähig auf der Elbe.

Am späten Sonnabendabend alarmierte die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle die Einsatzkräfte der DLRG-Ortsgruppe Horneburg/Altes Land, der DLRG-Ortsgruppe Buxtehude sowie der Feuerwehr Grünendeich und der Feuerwehr Borstel zu einem Einsatz auf die Elbe. Um 22.13 Uhr östen die Funkmeldeempfänger der Freiwilligen aus. Sie rückten mit ihren Booten aus. Ein mit vier Personen besetztes, an die fünf Meter langes Motorboot hatte einen Motorschaden und trieb bei starkem Seegang manövrierunfähig auf der Elbe.

Am Einsatzort in der Nähe der Lühemündung konnten die Rettungskräfte den Havaristen schnell finden. Die Feuerwehrleute der Feuerwehr Borstel nahmen den Havaristen mit ihren Boot auf den Haken. Das Boot wurde unter Absicherung durch das Motorrettungsboot Föhr Wied und das Feuerwehrboot Grünendeich in die sichere Lühe geschleppt und dort an einem Anleger festgemacht. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Das Führungsteam der beteiligten Feuerwehren und der DLRG bildete zur Einsatzabwicklung in bewährter Weise eine gemeinsame Einsatzleitung am Lühe-Anleger. Insgesamt waren 40 ehrenamtliche Einsatzkräfte von DLRG und Feuerwehren im Einsatz. Gegen Mitternacht war der Einsatz beendet.

Zwei Stunden zuvor hatten die Feuerwehrleute der Feuerwehr Borstel mit ihrem Boot einen Verletzten, der in eine Scherbe getreten war und eine Schnittverletzung am Fuß davontrug, von der Elbinsel Hanskalbsand geholt.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 26.08.2019, JORK-KÖNIGREICH
    Fünf Verletzte bei Unfall an Königreicher Kreuzung
    Mehr
  • 24.08.2019, HAMBURG
    Autofahrer brauchen viel Geduld
    Mehr
  • 24.08.2019, HAMBURG
    Fahrradfahrer brutal verprügelt
    Mehr
  • 24.08.2019, SITTENSEN
    Ballenpresse lichterloh in Flammen
    Mehr
  • 24.08.2019, STADE
    Stade: Einbrecher steigen durchs Fenster ein
    Mehr
  • 24.08.2019, Landkreis
    Polizei will Unfall-Zahlen wegen Raserei senken: 37 Fahrer zu schnell unterwegs
    Mehr
  • 23.08.2019, Buxtehude
    Übungsgranate in Buxtehude gefunden
    Mehr
  • 23.08.2019, Buxtehude/ Harsefeld
    Die Polizei fragt: Wem gehören diese Fahrräder?
    Mehr
  • 23.08.2019, BUXTEHUDE
    Autoknacker brechen in Buxtehude mindestens neun Fahrzeuge auf
    Mehr
  • 23.08.2019, BUXTEHUDE
    Neun Autos in Ottensen aufgebrochen
    Mehr