12.09.2019, 16:45
Polizei durchsucht Wohnungen

HAMBURG. Nach einer Kinderwagen-Diebstahlserie haben Polizeibeamte sechs Wohnungen in Hamburg und Pinneberg durchsucht. Dabei sei am Mittwoch ein 32-Jähriger festgenommen worden, teilte ein Polizeisprecher am Donnerstag mit.


Er stehe im Verdacht seit April als Kopf einer Bande 60 Kinderwagen-Diebstähle organisiert und mitbegangen zu haben. Bei den mutmaßlichen anderen Bandenmitgliedern handele es sich um sechs Männer und Frauen im Alter von 16 bis 27 Jahren. Laut Polizei wurden im Rahmen der Durchsuchung diverse Beweismittel wie Kinderwagengestelle und Sitzschalen gefunden, die vermutlich den Diebstählen zugeordnet werden können.

(dpa)

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 18.02.2020, BUXTEHUDE
    Die dreisten Tortendiebe vom Buxtehuder Westfleth
    Mehr
  • 18.02.2020, Hamburg
    Gasleck beeinträchtigt Berufsverkehr in Hamburg
    Mehr
  • 18.02.2020, Hamburg
    Defekter ICE: Zugreisende müssen auf offener Strecke umsteigen
    Mehr
  • 17.02.2020, HORNEBURG
    Trickbetrüger erbeutet 200 Euro in Horneburg
    Mehr
  • 17.02.2020, HAMBURG
    Hamburger U1 rammt Ast: Ein Mensch leicht verletzt
    Mehr
  • 17.02.2020, STADE
    Ölfilm auf den Harschenflether Wettern
    Mehr
  • 17.02.2020, STADE
    Fußgängerin erliegt ihren Verletzungen nach Unfall in Stade
    Mehr
  • 17.02.2020, LANDKREIS
    Sturmtief „Victoria“ bereitet Einsatzkräften viel Arbeit
    Mehr
  • 16.02.2020, HAMBURG
    Verfolgungsfahrt in Hamburg-Altona endet mit Festnahme
    Mehr
  • 16.02.2020, LANDKREIS
    Feuerwehren landkreisweit erneut im Sturm-Einsatz
    Mehr