02.12.2018, 18:47
Vergessenen Rucksack mitgenommen

HAMBURG. Bundespolizisten haben am Hauptbahnhof einen 23-Jährigen festgenommen, der einen liegen gelassenen Rucksack einer Frau an sich genommen haben soll. Die 66-Jährige hatte ihren Rucksack mit Tabletcomputer und Digitalkamera am Freitagvormittag in einem Fotoautomaten am Hauptbahnhof vergessen, wie die Bundespolizei am Sonntag mitteilte. Als sie ihren Rucksack wenig später dort nicht mehr auffinden konnte, wandte sie sich an das Bundespolizeirevier. Auf Aufnahmen der Überwachungskameras sahen die Beamten, wie der Verdächtige den Rucksack an sich nahm.

Zivilfahnder konnten den 23-jährigen Verdächtigen wenige Stunden später am Hauptbahnhof festnehmen. Einige Gegenstände aus dem Rucksack fehlten.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 13.12.2018, Hamburg
    Messerangriff in Barmbek: Tatverdächtiger stellt sich
    Mehr
  • 12.12.2018, HARBURG
    Betrunkener beschimpft Fahrgäste
    Mehr
  • 12.12.2018, HAMBURG
    Drei Autos in Langenhorn brennen
    Mehr
  • 12.12.2018, Hamburg
    Mann wird mit Messer attackiert und verteidigt sich mit Axt
    Mehr
  • 12.12.2018, Sittensen
    Millionenschaden bei Großbrand in Sittensen
    Mehr
  • 12.12.2018, Hamburg
    Drei Autos brennen in Hamburg
    Mehr
  • 11.12.2018, HAMBURG
    Rollerdiebe verursachen Unfall
    Mehr
  • 11.12.2018, STADE
    Handwerker sorgen für Feueralarm in Stade
    Mehr
  • 11.12.2018, STADE
    Stade: Einbrecher steigen übers Fenster ein
    Mehr
  • 11.12.2018, NEU WULMSTORF
    Neu Wulmstorf: Unbekannte beschädigen sechs Autos
    Mehr