23.02.2020, 11:51
Verletzte Seniorin mit Drehleiter aus Wohnung in Buxtehude geholt

BUXTEHUDE. Eine Seniorin ist am Sonntag in ihrer Wohnung in Buxtehude gestürzt und musste per Drehleiter von der Feuerwehr aus dem Mehrfamilienhaus geholt werden. Das Treppenhaus war zu eng, um die Verletzte mit einer Trage zu transportieren.


Um 10.56 Uhr ging der Notruf bei der Feuerwehr ein, Zug I der Ortswehr Buxtehude rückte mit einer Drehleiter aus, um die Seniorin aus dem ersten Stock zu befreien. Die Patientin bekam Medikamente, damit die Rettungskräfte die Frau schmerzfrei transportieren konnten – erst dann konnten die Retter mit dem Einsatz fortfahren. Die Frau wurde ins Elbe Klinikum Buxtehude gebracht.


Die Apensener Straße wurde für etwa eine halbe Stunde einspurig gesperrt, der Verkehr wurde einspurig an der Sperrung vorbeigeleitet. 

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 06.04.2020, BUXTEHUDE
    Unbekannte stehlen Werkzeug aus Baustellencontainer in Buxtehude
    Mehr
  • 05.04.2020, HARSEFELD
    Feuerwehr rettet Wohnhaus in Harsefeld vor Flammen
    Mehr
  • 05.04.2020, APENSEN
    Diebe stehlen 500 Liter Diesel in Apensen
    Mehr
  • 05.04.2020, HEINBOCKEL
    Feuer zerstört Scheune in Heinbockel
    Mehr
  • 05.04.2020, HAMBURG
    Hamburg: Streit unter Autofahrern eskaliert und endet mit Unfall
    Mehr
  • 05.04.2020, HAMBURG
    Drogenkriminalität: 122 Personen werden überprüft
    Mehr
  • 05.04.2020, GOLDBECK
    Goldbeck: Container mit Altkleidern in Brand gesetzt
    Mehr
  • 05.04.2020, STADE
    Feuer in Reihenhaus am Bullenhof in Stade
    Mehr
  • 04.04.2020, HARBURG
    Vermeintlicher Friedhofsmord war ein Suizid
    Mehr
  • 03.04.2020, HAMBURG
    Fahrkartenautomat in Hamburg-Moorfleet gesprengt
    Mehr