10.09.2020, 08:22
Von Pkw überrollt: Frau stirbt auf B 75 in Harburg

HARBURG. Auf der B 75 in Harburg, ehemals Autobahn A253, ist am späten Mittwochabend eine Fußgängerin von mehreren Autos angefahren und tödlich verletzt worden. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei fuhr ein 38-Jähriger mit seinem Pkw Nissan Juke gegen 20.45 Uhr auf der B 75 stadtauswärts.

Kurz vor der Abfahrt Harburg stieß er in der dortigen Baustelle mit einer Fußgängerin zusammen. Anschließend wurde die auf der Straße liegende Frau noch von zwei weiteren Pkw überrollt. Sie starb noch an der Unfallstelle. Der 38-Jährige fuhr zunächst weiter, meldete sich jedoch später im Polizeikommissariat.

Hinweise auf eine eingeschränkte Fahrtüchtigkeit hat die Polizei nicht. Der Pkw des Mannes wurde beschlagnahmt. Die Identität der Frau war bis gestern noch ungeklärt. Auch ist unklar, warum sie auf die Bundesstraße gelaufen war, auf der Fußgänger in diesem Bereich nichts zu suchen haben. Die B 75 wurde am Unfallort vorübergehend in beide Richtungen gesperrt.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 25.09.2020, ELSTORF
    Diebe stehlen Werkzeug aus Transporter
    Mehr
  • 25.09.2020, GNARRENBURG
    Kriminelle scheitern mit Enkeltrick
    Mehr
  • 25.09.2020, LANDKREIS
    Betrugsmasche: Falsche Polizisten rufen an
    Mehr
  • 24.09.2020, BUXTEHUDE
    Amtsgericht in Buxtehude vorübergehend evakuiert
    Mehr
  • 23.09.2020, BECKDORF
    Feuer in Beckdorfer Wohnhaus
    Mehr
  • 23.09.2020, HAUSBRUCH
    Zwei falsche Polizisten festgenommen
    Mehr
  • 23.09.2020, WINGST
    Radfahrer an der B 73 bei Unfall schwer verletzt
    Mehr
  • 23.09.2020, HAMBURG
    Fliegerbombe an Autobahn 7 entschärft
    Mehr
  • 23.09.2020, HAMBURG
    Granate in der Binnenalster entdeckt
    Mehr
  • 23.09.2020, HAMBURG
    Streifenwagen kommt nicht – Senior stirbt
    Mehr