20.06.2019, 10:43
Wieder brennt nachts in Stade ein Auto

STADE. In der Nacht zu Donnerstag ist an der Timm-Kröger-Straße in Stade ein Pkw in Flammen aufgegangen. Der weiße Audi erlitt einen Totalschaden.

Um 23.34 Uhr alarmierte die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle den Zug II der Stader Feuerwehr. Beim Eintreffen der ehrenamtlichen Einsatzkräfte schossen Flammen aus dem vorderen Bereich des Audi. Die Rauchentwicklung war enorm. Unter der Führung von Stades stellvertretendem Ortsbrandmeister Thomas Woitera bekämpften die Feuerwehrleute die Flammen.

Unter schwerem Atemschutz löschten sie das Feuer, trennten mit schwerem Gerät die Motorhaube auf und kontrollierten die Karosserie mit einer Wärmebildkamera auf versteckte Glutnester. Ermittler der Stader Polizei dokumentierten die Spuren des Feuers und befragten Zeugen. In der Umgebung brannte es in den vergangenen Monaten immer mal wieder. Müllcontainer, Pkws und eine Büchertauschbörse gingen in Flammen auf.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 22.07.2019, Lühe
    Sturmtief sorgt bei Lüher Feuerwehren für Einsätze
    Mehr
  • 22.07.2019, Kutenholz
    Millionenschaden bei Feuer in Aspe entstanden
    Mehr
  • 22.07.2019, HAmburg
    Taxi fährt in den Gegenverkehr - vier Verletzte
    Mehr
  • 22.07.2019, Hamburg
    Gewitter beschädigt Oberleitung: Zug steckte fest
    Mehr
  • 21.07.2019, LANDKREIS
    Gewitter zieht über Landkreis Stade hinweg
    Mehr
  • 21.07.2019, HAMBURG
    54-Jähriger stirbt nach Unfall mit schnellem E-Bike
    Mehr
  • 21.07.2019, HAMBURG
    Auto prallt gegen Baum - Fahrer verletzt
    Mehr
  • 20.07.2019, Rotenburg
    Gyrocopter stürzt beim Start ab
    Mehr
  • 20.07.2019, DOLLERN
    Gartenlaube in Dollern brennt komplett ab
    Mehr
  • 20.07.2019, Hechthausen/ Lamstedt
    Zwei Unfälle auf der B 73 mit mehreren Verletzten
    Mehr