30.05.2020, 23:04
Brandstiftung: Wieder Parkbank in Stade in Flammen

STADE. Die Serie der Brandstiftungen im Stader Innenstadtbereich reißt nicht ab. Am Sonnabend stand eine Parkbank an einem Wanderweg am Rand des Altländer Viertels in Flammen.

Um 22.20 Uhr gab die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle den Alarm. Notfallsanitäter des Rettungsdienstes des Deutschen Roten Kreuzes hatten auf der Anfahrt zu einem Einsatz einen Feuerschein in einem kleinen Wäldchen beim Altländer Viertel, zugänglich über die Straße Am Staatsarchiv, gesehen. Der Zug I der Stader Feuerwehr rückte aus. Beim Eintreffen der Freiwilligen brannte die Parkbank bereits lichterloh, eine schwarze Rauchwolke stieg in den Himmel auf. Unter schwerem Atemschutz löschten die Freiwilligen den Brand, die Parkbank war nicht mehr zu retten. Das Feuer hatte bereits auf Büsche übergegriffen, war aber schnell erstickt.

Von den Tätern fehlt jede Spur. Beamte des Einsatz- und Streifendienstes der Stader Polizei haben die Spuren des Feuers dokumentiert. Zeugen können sich unter der Rufnummer 04141/102215 bei der Stader Polizei melden.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 29.09.2020, WIEPENKATHEN
    Feuerwehreinsatz wegen Gewässerverunreinigung in Wiepenkathen
    Mehr
  • 29.09.2020, STADE
    Vier Autos in Stade zerkratzt
    Mehr
  • 29.09.2020, HAMBURG
    Mitschüler soll Mädchen Desinfektionsmittel in Trinkflasche gekippt haben
    Mehr
  • 29.09.2020, HAMBURG
    Polizei stoppt flüchtiges Fahrzeug
    Mehr
  • 29.09.2020, HARSEFELD
    Großeinsatz nach Gasaustritt in Harsefelder Wohngebiet
    Mehr
  • 29.09.2020, NEUENFELDE
    Mordkommision ermittelt: Streit zweier Familien eskaliert
    Mehr
  • 29.09.2020, STEINKIRCHEN
    Pkw kracht gegen Hauswand in Steinkirchen
    Mehr
  • 28.09.2020, CUXHAVEN
    Zwei Segler sterben bei Schiffsunglück im Kreis Cuxhaven
    Mehr
  • 28.09.2020, HAMBURG
    Illegales Straßenrennen entdeckt
    Mehr
  • 28.09.2020, HAMBURG
    Zwei Großbrände beschäftigen Feuerwehr
    Mehr