30.05.2020, 23:04
Brandstiftung: Wieder Parkbank in Stade in Flammen

STADE. Die Serie der Brandstiftungen im Stader Innenstadtbereich reißt nicht ab. Am Sonnabend stand eine Parkbank an einem Wanderweg am Rand des Altländer Viertels in Flammen.


Um 22.20 Uhr gab die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle den Alarm. Notfallsanitäter des Rettungsdienstes des Deutschen Roten Kreuzes hatten auf der Anfahrt zu einem Einsatz einen Feuerschein in einem kleinen Wäldchen beim Altländer Viertel, zugänglich über die Straße Am Staatsarchiv, gesehen. Der Zug I der Stader Feuerwehr rückte aus. Beim Eintreffen der Freiwilligen brannte die Parkbank bereits lichterloh, eine schwarze Rauchwolke stieg in den Himmel auf. Unter schwerem Atemschutz löschten die Freiwilligen den Brand, die Parkbank war nicht mehr zu retten. Das Feuer hatte bereits auf Büsche übergegriffen, war aber schnell erstickt.

Von den Tätern fehlt jede Spur. Beamte des Einsatz- und Streifendienstes der Stader Polizei haben die Spuren des Feuers dokumentiert. Zeugen können sich unter der Rufnummer 04141/102215 bei der Stader Polizei melden.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 05.07.2020, Buxtehude
    Feuerwehreinsatz am Tennisclubhaus am Jahnstadion in Buxtehude
    Mehr
  • 04.07.2020, HAMBURG
    Mann stirbt bei Arbeitsunfall in Hamburg
    Mehr
  • 03.07.2020, HAMBURG
    Essen brennt auf dem Herd an
    Mehr
  • 02.07.2020, WIEPENKATHEN
    Umwelteinsatz: Feuerwehr sichert ausgetretenes Hydrauliköl
    Mehr
  • 02.07.2020, LANDKREIS
    Polizei stellt Fahrräder sicher und sucht Eigentümer
    Mehr
  • 02.07.2020, HAMBURG
    Polizei-Großeinsatz am Busbahnhof in Hamburg-Billstedt
    Mehr
  • 01.07.2020, WISCHHAFENERSAND
    Traktoren und Pkw brennen auf Bauernhof
    Mehr
  • 01.07.2020, Hamburg
    Zwei Autos brennen auf Parkplatz in Hamburg-Billstedt
    Mehr
  • 30.06.2020, HEDENDORF
    Unfallfahrer von Hedendorf hatte BMW gestohlen
    Mehr
  • 30.06.2020, HORNEBURG
    10.000 Euro Schaden: Unbekannter beschädigt Schutzplanke auf A 26 und flüchtet
    Mehr