Konzert

„Gesänge der Erde“ mit Klarinette und Orgel in der St.-Martini-Kirche

Von sal Mittwoch, 28.02.2024, 14:33 Uhr
Mikael Børresen und Michael Turkat.

Mikael Børresen und Michael Turkat. Foto: Picasa

Estebrügge. Der dänische Soloklarinettist Mikael Børresen und der Organist Michael Turkat präsentieren am Sonnabend, 2. März, um 18 Uhr ihr aktuelles Konzertprogramm „Gesänge der Erde“ mit Klarinette und Orgel in der neu renovierten St.-Martini-Kirche in Estebrügge. „Gesänge der Erde“ ist eine imaginäre musikalische Erzählung, poetisch und zeitlos wie sonst nur in Träumen erlebbar, heißt es in der Ankündigung. Die Gesänge „berichten von den Gefühlen der ewigen Erde, von Ängsten und von der Hoffnung auf eine gute und freudvolle Zukunft“. Die musikalische Form der Kompositionen von Mikael Børresen sei zeitgenössisch, unterhaltsam und tänzerisch. Eintritt: Erwachsene zahlen 7 Euro, Kinder 5 Euro. (sal)

Weitere Artikel

T Im Alten Land hat die Erdbeer-Ernte begonnen

Seit 2016 züchtet Familie Nodop Erdbeeren unter Glas. Mit ihrer CO2-neutralen Hackschnitzel-Heizungsanlage waren die Ladekoper seinerzeit Vorreiter. Jetzt zünden sie die nächste Stufe ihres klimafreundlichen Anbaus.

T Jork will Lebensmittelmarkt in Estebrügge ansiedeln

Heute fahren die Verbraucher an der Este vor allem nach Buxtehude zum Einkaufen. Das könnte sich ändern. Das neue Einzelhandelskonzept schafft die Grundlage für die Ansiedlung eines Supermarktes in Estebrügge - so groß wie der Rewe-Markt in Jork.