Alle Artikel zum Thema: Migration

Migration

Brennpunkte

Schlagabtausch vor Asylgipfel

Die Zahl der unerlaubten Einreisen und Asylanträge sinkt. Aus Sicht von Ländern und Kommunen bleibt in Sachen Migration und Integration dennoch viel zu tun. Sie mahnen mehr Tempo an.

Wirtschaft

Mehr ausländische Beschäftigte für Deutschland?

Die Regierung sieht fehlende Fachkräfte als zentrales Risiko für den Wirtschaftsstandort Deutschland. Nun treten Regelungen in Kraft, die mehr Nicht-EU-Bürger auf den Arbeitsmarkt locken sollen.

Brennpunkte

Biden und Trump machen Wahlkampf zu Migration

Das Thema Migration spielt im US-Wahlkampf eine wichtige Rolle. Mit parallelen Auftritten an der Grenze zu Mexiko versuchen Joe Biden und Donald Trump Punkte zu machen - jeder auf seine Art.

Brennpunkte

Arbeitspflicht für Asylbewerber: Nur im Einzelfall?

Der Streit um die Bezahlkarte für Asylbewerber ist noch nicht ganz zu Ende, schon entbrennt eine Debatte darüber, ob Geflüchtete zu Arbeit verpflichtet werden sollen - was einige Landkreise machen wollen.

Norddeutschland

Ministerin erfreut über Ja zu Flüchtlingsunterkunft

Am Sonntag hatten sich Menschen in der Kleinstadt Fürstenau für die Einrichtung einer Flüchtlings-Aufnahmestation des Landes entschieden. Niedersachsens Innenministerin sprach von einem guten Signal.

Norddeutschland

Linke fordert Schließung der Abschiebehaftanstalt Glückstadt

Die Linke in der Hamburgischen Bürgerschaft kritisiert die Zustände in der gemeinsam mit Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern betriebenen Abschiebehaftanstalt Glückstadt und fordert deren Schließung. Schon seit Anfang des Jahres werde Gefangenen dort das Recht (...).

Norddeutschland

Großrazzia gegen Schleuser-Bande

Bei einem bundesweiten Großeinsatz gehen die Ermittler gegen eine Schleuserbande vor. Allein in Nordrhein-Westfalen sind etwa 700 Einsatzkräfte an den Razzien beteiligt.

Brennpunkte

Bezahlkarte für Asylbewerber: Stimmen die Grünen zu?

Statt Bargeld für Asylbewerber eine Bezahlkarte ohne Überweisungsfunktion: Darauf hatten sich Bund und Länder geeinigt, die Länder haben die Auftragsvergabe geregelt. Doch nun hakt’s in der Koalition.

Norddeutschland

Hamburg gibt als erstes Bundesland Bezahlkarte aus

Die Bezahlkarte für Asylsuchende soll dafür sorgen, dass staatliche Leistungen nicht ins Ausland transferiert werden - und bundesweit eingeführt werden. In Hamburg ist man da schon weiter.

Norddeutschland

Drei Verletzte nach Brand in Unterkunft für Geflüchtete

Bei einem Brand in einer Unterkunft für Geflüchtete in Winsen (Landkreis Harburg) sind drei Menschen verletzt worden. Das Feuer sei am Donnerstagmittag in einem Zimmer in den Containern ausgebrochen, teilte die Polizei mit.  Die Verletzten seien in ein Krankenhaus gebracht (...).

Brennpunkte

Sunak nach vermeintlicher Wette auf Ruanda in Kritik

Großbritanniens Regierungschef Rishi Sunak will Migranten ohne Rücksicht auf ihre Herkunft nach Ruanda abschieben. Ein Moderator hat ihn zu einer umstrittenen Wette eingeladen - Einsatz 1000 Pfund.

Norddeutschland

Grimm sieht große Chancen für Schleswig-Holstein

In einer Batteriefabrik für Elektroautos sollen bei Heide 3000 neue Jobs entstehen. Die Wirtschaftsweise Grimm sieht nicht nur im reichlich vorhandenen Ökostrom einen Standortvorteil für den Norden.

Norddeutschland

SPD-Vize Midyatli: Müssen bei Dava-Partei genau hinsehen

SPD-Bundesvize Serpil Midyatli hat sich kritisch zu der neu gegründeten politischen Vereinigung Dava geäußert. „Bei Dava müssen wir aber ganz genau darauf schauen, wer die Hintermänner sind und woher das Geld kommt“, sagte Midyatli am Freitag in Kiel. Es gebe mehr als genug (...).

Brennpunkte

Rohingya brechen aus Flüchtlingslager aus

Hunderttausende Rohingya wurden 2017 aus Myanmar vertrieben - viele von ihnen leben seitdem in Flüchtlingslagern. Aus einem malaysischen Lager brachen nun mehr als hundert Menschen aus.

Norddeutschland

Lüneburg schließt sich „Trierer Erklärung“ an

Gegen Rechtsextremismus und für Menschenwürde: Der Rat der Hansestadt Lüneburg hat sich der „Trierer Erklärung“ des Deutschen Städtetages angeschlossen. Dieser hatte am 18. Januar dazu mitgeteilt: „Wir nehmen es nicht hin, dass rechtsextreme Kräfte eine Atmosphäre der Verunsicherung, (...).

Norddeutschland

Grüne warnen vor Diskriminierung durch Bezahlkarte

Eine Bezahlkarte für Flüchtlinge soll Anreize für illegale Zuwanderung senken. 14 von 16 Bundesländern arbeiten an der gemeinsamen Einführung - auch Hamburg. Die Grünen sehen aber auch Gefahren.

Norddeutschland

Bundesweite Bezahlkarte für Flüchtlinge kommt

Eine Bezahlkarte für Flüchtlinge soll mögliche Anreize für illegale Zuwanderung senken. Fast alle Länder einigen sich auf ein gemeinsames Vergabeverfahren - zwei gehen einen eigenen Weg.

Brennpunkte

Bundesweite Bezahlkarte für Flüchtlinge kommt

Eine Bezahlkarte für Flüchtlinge soll mögliche Anreize für illegale Zuwanderung senken. Fast alle Länder einigen sich auf ein gemeinsames Vergabeverfahren - zwei gehen einen eigenen Weg.

Norddeutschland

Bezahlkarte für Flüchtlinge soll bundesweit eingeführt werden

Eine Bezahlkarte für die Auszahlung staatlicher Leistungen für Asylbewerber soll nach Angaben von Hessens Ministerpräsident Boris Rhein (CDU) bundesweit eingeführt werden. Das teilte er als Vorsitzender der Ministerpräsidentenkonferenz am Mittwoch in Wiesbaden mit. Bayern (...).

Norddeutschland

Daniel Günther in Aachen: „Wir sind extremistenfreie Zone“

Etwa 12.500 Menschen haben sich am Samstag an einer Demonstration gegen Rechtsextremismus in Aachen beteiligt. Eine Polizeisprecherin betonte, diese Zahl sei noch nicht endgültig, da die Kundgebung mit dem Motto „Wir sind Aachen. Nazis sind es nicht“ immer noch Zulauf habe. (...).

Norddeutschland

Appell an Arbeitgeber: Flüchtlinge einstellen

Angesichts des Arbeits- und Fachkräftemangels mahnen Sozialbehörde und Arbeitsexperten, den Blick verstärkt auf Flüchtlinge zu richten. Arbeitgeber sollten ihnen eine Chance geben, auch wenn Fach- und Sprachkenntnisse noch nicht ganz perfekt sind.

Norddeutschland

Großeinsatz bei Flüchtlingsunterkunft

Bei einer Flüchtlingsunterkunft in Hamburg hat es am Samstagabend einen größeren Polizeieinsatz gegeben. Zwei Männer waren aus bislang ungeklärter Ursache in einen Streit geraten, woraufhin einer von ihnen Reizgas einsetzte, wie ein Sprecher des Lagezentrums der Hamburger (...).

Brennpunkte

„Kann ich hier wirklich in Ruhe leben?“

Menschen mit Migrationsgeschichte fühlen sich in Deutschland zunehmend angefeindet und herabgesetzt. Mit Solidaritätskundgebungen allein ist es aus Sicht der Betroffenen nicht getan.

Norddeutschland

Land Bremen hat 2023 mehr Asylsuchende aufgenommen

Die Zahl der Asylsuchenden im Land Bremen ist im Jahresvergleich gestiegen. 2023 nahm das Land mehr als 2900 Asylbewerber auf, wie das Sozialressort am Mittwoch mitteilte. Im Jahr zuvor waren es rund 2300. Die Aufnahmequote Bremens entspricht der Vorgabe des Königsteiner (...).

Norddeutschland

Mehr Asylsuchende kamen 2023 nach Schleswig-Holstein

In Schleswig-Holstein sind im vergangenen Jahr mehr Asylsuchende angekommen als noch 2022. Insgesamt kamen 10.138 Menschen aus anderen Ländern als der Ukraine in das nördlichste Bundesland, wie aus Angaben des Landesamtes für Zuwanderung und Flüchtlinge vom Dienstag hervorgeht. (...).