21.07.2019, 17:59
Gewitter sorgt für 58 Einsätze der Feuerwehr

HAMBURG. Eine Gewitterfront ist am Sonnabendnachmittag über Schleswig-Holstein und Hamburg gezogen. Die Feuerwehr Hamburg rückte bis 21 Uhr zu 58 Einsätzen aus.


Im Bereich Schnelsen wurde eine Straße kurzzeitig wegen Überflutung gesperrt. In einem Haus schlug der Blitz ein, es entstand demnach aber kein Feuer. Bei den meisten Einsätzen der Feuerwehren mussten Bäume und Äste von Straßen geräumt werden.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 11.12.2019, SCHWINGE
    Wieder Unfall auf B 74: Ein Fahrer wird schwer verletzt
    Mehr
  • 11.12.2019, STADE
    Autofahrer sitzen in Stader Parkhaus fest
    Mehr
  • 11.12.2019, Hamburg
    Unfall im Elbtunnel verursacht lange Staus
    Mehr
  • 11.12.2019, Sittensen
    Zwei Autos kollidieren an der Autobahnauffahrt in Sittensen
    Mehr
  • 10.12.2019, RADE/MIENENBÜTTEL
    Diebe stehlen Werkzeuge und Maschinen
    Mehr
  • 10.12.2019, BUXTEHUDE
    Schaden durch Gullydeckel auf der Straße
    Mehr
  • 10.12.2019, HAMBURG
    Lkw kollidiert mit einem Linienbus
    Mehr
  • 10.12.2019, Harsefeld
    Geparktes Auto in Harsefeld beschädigt
    Mehr
  • 10.12.2019, Hamburg
    Staus am Bahnhof Dammtor: Lkw stößt mit Linienbus zusammen
    Mehr
  • 10.12.2019, Kutenholz
    Kutenholz: Unbekannter schießt Katze in den Kopf
    Mehr