31.08.2018, 11:34
Zwei Verletzte bei Unfall auf der B73 in Horneburg

HORNEBURG. Ein Auto und ein Lkw sind am Freitagvormittag auf der Kreuzung Bundesstraße 73/Wilhelmstraße in Horneburg zusammengestoßen. Zwei Personen wurden bei dem Unfall verletzt.

Ein 78-Jähriger aus Horneburg wollte mit seinem Dacia aus der Wilhelmstraße nach rechts auf die B 73 fahren und übersah dabei den auf der Bundesstraße fahrenden Lastwagen, der mit 26 Tonnen Futtermitteln beladen war. Der Lkw bohrte sich in die Seite des Kleinwagens. Der Horneburger wurde in seinem Dacia eingeklemmt. Etwa 20 Feuerwehrleute aus Horneburg und Dollern rückten an, um ihn mit schwerem Gerät zu befreien. Auch die 81-jährige Beifahrerin wurde verletzt und nach der Erstversorgung durch den Notarzt zusammen mit dem Fahrer ins Elbe Klinikum gebracht. Der 51-jährige Lkw-Fahrer aus Mecklenburg-Vorpommern blieb unverletzt. Die B 73 musste für eine halbe Stunde gesperrt werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 20.000 Euro.

Der Fahrer des Lastwagens blieb unverletzt. Foto Vasel

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 20.02.2019, HAMBURG
    Fliegerbombe in Bramfeld gefunden
    Mehr
  • 20.02.2019, BUXTEHUDE
    Autofahrerin prallt gegen Leitplanke
    Mehr
  • 20.02.2019, NEUENKIRCHEN
    Obstbauer wird unter Traktor eingeklemmt
    Mehr
  • 19.02.2019, BUXTEHUDE
    Buxtehude: Scheibe mit Gullydeckel eingeworfen
    Mehr
  • 19.02.2019, STADE
    Frau attackiert Ex-Mann mit Messer - Haftbefehl wegen Mordversuch
    Mehr
  • 19.02.2019, BUXTEHUDE
    Taschendiebstähle mit Antanzen in Buxtehude
    Mehr
  • 19.02.2019, RIENSFÖRDE
    Feuerwehr verhindert Brand in Wohnhaus an der Celler Straße
    Mehr
  • 19.02.2019, NEU WULMSTORF
    Benz-Fahrer flüchtet vor der Polizei
    Mehr
  • 19.02.2019, HARBURG
    Hund „Fleur“ schnappt Einbrecher
    Mehr
  • 19.02.2019, STADE
    13-Jähriger fährt mit Mercedes durch Stade
    Mehr