07.03.2018, 11:57
Angestellte unter Schock: Überfall auf Stader Getränkemarkt
2 Kommentar(e)
Stade entwickelt sich zum Angst-Raum.

Mehr Kommentare >

STADE. Mit Pistole und Messer bewaffnet kamen sie in die Filiale: In Stade haben zwei Täter am Dienstagabend einen Getränkemarkt überfallen und dabei zwei Angestellte bedroht.

Am frühen Dienstagabend gegen 18.50 Uhr haben zwei Unbekannte in Stade im Haddorfer Grenzweg einen Getränkemarkt überfallen. Die beiden maskierten Männer hatten zwei Angestellte im Alter von 18 und 23 Jahren mit einem Messer und einer Schusswaffe bedroht und sie so zur Herausgabe von Bargeld gezwungen.

Anschließend flüchteten die Beiden mit einer geringen Beute zu Fuß in Richtung Drosselstieg über den Parkplatz Marktkauf und weiter durch einen Trampelpfad in Richtung Haddorf. Die beiden Angestellten erlitten einen Schock, blieben ansonsten aber unverletzt. Für die Fahndung wurde ein Polizeihubschrauber eingesetzt, der mit Wärmebildkamera und Suchscheinwerfer erfolglos nach den beiden Tätern suchte.

Die beiden Räuber werden wie folgt beschrieben werden: Männlich, Ca. 1,70 und 1,80 Meter groß und schlank, Mitte 20 Jahre alt, dunkel gekleidet, beide sprachen Deutsch mit türkischem Akzent

Zeugen, die den Überfall beobachtet haben oder die sonstige sachdienliche Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04141-102215 bei der Stader Polizei zu melden.

Leserbrief


Kommentare
Die Kommentare geben nicht die Meinung der Zeitung wieder. Sie sind Einzelmeinungen der Leser, keine repräsentative Auswahl.

Jochen Mextorf schrieb am 07.03.2018 17:48

Stade entwickelt sich zum Angst-Raum.

Jochen Mextorf schrieb am 07.03.2018 12:22

Stade war sicher.

Weitere Topthemen aus der Region:
  • 11.12.2018, HAMBURG
    Rollerdiebe verursachen Unfall
    Mehr
  • 11.12.2018, STADE
    Handwerker sorgen für Feueralarm in Stade
    Mehr
  • 11.12.2018, STADE
    Stade: Einbrecher steigen übers Fenster ein
    Mehr
  • 11.12.2018, NEU WULMSTORF
    Neu Wulmstorf: Unbekannte beschädigen sechs Autos
    Mehr
  • 11.12.2018, Neugraben
    Polizei nimmt gesuchten Straftäter auf der Flucht fest
    Mehr
  • 10.12.2018,
    Dunstabzugshaube brennt, Reetdachhaus kann gerettet werden
    Mehr
  • 10.12.2018, HAMBURG
    Autofahrer flüchtet vor der Polizei
    Mehr
  • 10.12.2018, HAMBURG
    Jugendliche mit Messer verletzt
    Mehr
  • 10.12.2018, HAMBURG
    Retter suchen vergeblich Vermissten
    Mehr
  • 10.12.2018, LANDKREIS HARBURG
    Ermittler bitten um Unterstützung
    Mehr