10.02.2019, 16:11
Mini-Bagger in Buxtehude in Flammen

BUXTEHUDE. Auf einer Baustelle an der Rehwiese in Buxtehude ist am Freitag der Minibagger eines Buxtehuder Tiefbauunternehmens durch ein Feuer beschädigt worden. Das Gerät war vermutlich durch einen technischen Defekt in Brand geraten.

Zug II der Ortsfeuerwehr Buxtehude rückte mit drei Fahrzeugen aus und löschte das Feuer. Dennoch brannte die Kabine vollständig aus. Diesel lief aus dem beschädigten Tank aus. Um die Entsorgung des kontaminierten Bodens wird sich das Tiefbauunternehmen kümmern.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 26.08.2019, Hamburg
    Wasserbombenwürfe führen zu Zufallsfund von Cannabis-Zucht
    Mehr
  • 26.08.2019, Hamburg
    Kind wird von Bus überrollt und stirbt
    Mehr
  • 26.08.2019, Hamburg
    Brand in einem Entsorgungsbetrieb in Stellingen
    Mehr
  • 26.08.2019, JORK-KÖNIGREICH
    Fünf Verletzte bei Unfall an Königreicher Kreuzung
    Mehr
  • 24.08.2019, HAMBURG
    Autofahrer brauchen viel Geduld
    Mehr
  • 24.08.2019, HAMBURG
    Fahrradfahrer brutal verprügelt
    Mehr
  • 24.08.2019, SITTENSEN
    Ballenpresse lichterloh in Flammen
    Mehr
  • 24.08.2019, STADE
    Stade: Einbrecher steigen durchs Fenster ein
    Mehr
  • 24.08.2019, Landkreis
    Polizei will Unfall-Zahlen wegen Raserei senken: 37 Fahrer zu schnell unterwegs
    Mehr
  • 23.08.2019, Buxtehude
    Übungsgranate in Buxtehude gefunden
    Mehr