10.02.2019, 16:11
Mini-Bagger in Buxtehude in Flammen

BUXTEHUDE. Auf einer Baustelle an der Rehwiese in Buxtehude ist am Freitag der Minibagger eines Buxtehuder Tiefbauunternehmens durch ein Feuer beschädigt worden. Das Gerät war vermutlich durch einen technischen Defekt in Brand geraten.

Zug II der Ortsfeuerwehr Buxtehude rückte mit drei Fahrzeugen aus und löschte das Feuer. Dennoch brannte die Kabine vollständig aus. Diesel lief aus dem beschädigten Tank aus. Um die Entsorgung des kontaminierten Bodens wird sich das Tiefbauunternehmen kümmern.

Leserbrief


Weitere Topthemen aus der Region:
  • 24.04.2019, DEINSTE/SAUENSIEK
    Einsätze bei Osterfeuern auf der Geest
    Mehr
  • 24.04.2019, HAMBURG
    Polizei verfolgt 20-Jährigen durch Berne
    Mehr
  • 24.04.2019, HAMBURG
    Lagerhalle in Hamm geht in Flammen auf
    Mehr
  • 24.04.2019, Hamburg
    Radfahrer bei Verkehrsunfall verletzt
    Mehr
  • 24.04.2019, Stade
    Essen kokelt auf Herd in Stade-Hahle
    Mehr
  • 24.04.2019, Hamburg
    Achtjähriger bei Verkehrsunfall schwer verletzt
    Mehr
  • 24.04.2019, Hamburg
    22-Jährige getötet: Tatverdächtiger festgenommen
    Mehr
  • 24.04.2019, NEU WULMSTORF
    Neu Wulmstorf: 80-Jähriger auf Parkplatz bestohlen
    Mehr
  • 24.04.2019, HARBURG
    18-jähriger Messerstecher in Haft
    Mehr
  • 24.04.2019, Buxtehude
    Schuppen im Buxtehuder Westmoor brennt nieder
    Mehr