20.05.2019, 14:30
Rentnerin kracht mit Auto in Hamburger Modegeschäft

HAMBURG. Eine über 80-jährige Frau ist mit ihrem Auto ins Schaufenster eines Modegeschäfts im Hamburger Stadtteil Groß Flottbek gefahren. Die Seniorin sei bei dem Unfall leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht worden, sagte ein Feuerwehrsprecher.


Einsatzkräfte hätten sie aus dem Wagen befreien müssen. Eine weitere Frau in dem Laden in der Waitzstraße unweit des S-Bahnhofs Othmarschen erlitt demnach einen Schock. Zum Unfallhergang und zum genauen Alter der Frau machte die Polizei zunächst keine Angaben. Zuvor hatten mehrere Hamburger Medien darüber berichtet.

Bereits Ende April war ein 85 Jahre alter Autofahrer mit seinem Wagen in ein Kaufhaus im Hamburger Stadtteil Poppenbüttel gefahren. Er hatte vorwärts aus einer Parklücke herausfahren wollen und war dabei übers Parkdeck hinaus mitten ins Alstertal-Einkaufszentrum geschossen.

(dpa)

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 16.10.2019, HAMBURG
    Polizei prüft die Herkunft der Autos
    Mehr
  • 16.10.2019, Zeven-Aspe
    Zeven: Kunde entdeckt vermissten Mann tot auf Parkplatz
    Mehr
  • 16.10.2019, FISCHBEK
    Einbrecher in Fischbek auf frischer Tat erwischt
    Mehr
  • 16.10.2019, DROCHTERSEN
    Drochtersen: Angebranntes Toastbrot löst Feuerwehreinsatz aus
    Mehr
  • 16.10.2019, LANDKREIS HARBURG
    Mega-Stau nach Unfall auf der A7
    Mehr
  • 15.10.2019, HORNEBURG
    Briefkasten an Horneburger Polizeistation gesprengt
    Mehr
  • 15.10.2019, HAMBURG
    Verbotenes Messer und Pfefferspray
    Mehr
  • 15.10.2019, Hamburg
    Mordkommission ermittelt: Mann verletzt Frau schwer
    Mehr
  • 15.10.2019, LANDKREIS
    Flammen zerstören Keller in Stader Haus
    Mehr
  • 15.10.2019, STADE
    Autos im Stader Parkhaus aufgebrochen
    Mehr