22.05.2020, 16:58
Streifenwagen kollidiert mit Auto

HAMBURG. Ein Polizeiauto ist mit einem Auto kollidiert und in beiden Wagen sind die Fahrer leicht verletzt worden. Die Polizistin sei mit ihrem Diensthund im Streifenwagen auf der Süderstraße gefahren, als ein Auto beim Abbiegen in das Polizeiauto gefahren sei, teilte die Polizei am Freitagmorgen mit.


Der Hund sei unverletzt geblieben. Zur Schadenshöhe konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen. Nach zwei Stunden sei die Unfallstelle wieder frei gewesen. Zuvor hatten mehrere regionale Medien über den Unfall berichtet.

Leserbrief



Weitere Topthemen aus der Region:
  • 04.06.2020, BUXTEHUDE
    69-Jähriger schwebt nach Unfall in Lebensgefahr
    Mehr
  • 04.06.2020, AHLERSTEDT
    Fahranfänger verunglückt bei Ahlerstedt schwer
    Mehr
  • 04.06.2020, HAMBURG
    Dutzende Einsätze in Hamburg nach starkem Regen
    Mehr
  • 04.06.2020, HAMBURG
    Mehr als 100 Hinweise zu Brandstiftung an Polizisten-Haus
    Mehr
  • 04.06.2020, HARBURG
    Carport geht in Harburg in Flammen auf
    Mehr
  • 03.06.2020, WESTERLADEKOP
    Feuer zerstört Reetdachhaus in Westerladekop
    Mehr
  • 03.06.2020, BASSENFLETH
    Falschparker behindern Rettungsdienst in Bassenfleth
    Mehr
  • 02.06.2020, ROSENGARTEN/NEU WULMSTORF
    Unfall mit Quad: 24-Jährige verletzt sich schwer
    Mehr
  • 02.06.2020, DORNBUSCH
    20-Jährige wird bei Unfall auf K 12 schwer verletzt
    Mehr
  • 01.06.2020, HAMBURG
    Schüsse auf 22-Jährigen in Hamburg-Bergedorf
    Mehr