Sonntag, 22.11.2020, 18:00 Uhr

Schwelbrand in einer Halle im Ostfeld in Jork

Qualm dringt aus der Halle einer Baufirma im Ostfeld. Foto: Ladwig

JORK. Alarm für die Ortsfeuerwehren Jork, Borstel und Ladekop: Gegen 19.45 Uhr mussten die Wehren am Freitag ins Gewerbegebiet Ostfeld ausrücken. Der Grund: Die Werkstatt eines Bauunternehmens „war verqualmt“, berichtete der Feuerwehr-Sprecher Tim Ladwig.

Beim Eintreffen der Feuerwehren waren keine Personen mehr im Gebäude. Unter schwerem Atemschutz rückte ein Angriffstrupp vor – und stellte die Ursache fest: einen Schwelbrand in der Fahrzeug-Grube. Diese sei schnell bekämpft worden. Anschließend wurde die Werkstatt belüftet. Der Einsatz war gegen 20.30 Uhr beendet. Es waren rund 85 Feuerwehrleute an der Einsatzstelle. Während des Einsatzes war die Straße Ostfeld voll gesperrt.

Podcasts
Aboservice

Sie haben Fragen zu Ihrem Abonnement oder unseren Angeboten?

Wir sind gerne für Sie da.

Tel. 04141-936-444
(Mo.-Fr. 8.00 - 16.00 Uhr, Sa. 8.00 - 10.00 Uhr)

abo(at)tageblatt.de

Hallo wie geht's?
Weitere Themen aus der Region