Werbematerial der Krankenkasse liegt aus.
Gesundheit

AOK: Ausgaben für Heilmittel in Schleswig-Holstein gestiegen

Die Krankenkasse AOK verzeichnet für ihre rund 700.000 Versicherten in Schleswig-Holstein deutlich steigende Kosten für Heilmittel. 2022 hätten die Ausgaben für Heilmittel wie Physio- oder Ergotherapie den Höchstwert von rund 105 Millionen Euro erreicht, teilte die AOK am Donnerstag mit. Das seien 8,3 Prozent mehr als im Jahr zuvor, wie aus dem aktuellen Heilmittelbericht des Wissenschaftlichen Instituts der AOK hervorgehe.

Artikel weiterlesen mit:

  • Zugriff auf Inhalte ohne T+-Symbol
  • Nach Registrierung sofort kostenfrei lesen
  • Kein Abo erforderlich
  • Premiumzugriff auf TAGEBLATT.de
  • Alle T+ Premiuminhalte lesen
  • 0,99 € für den ersten Monat
  • Nur 2,99 € pro Woche ab 2. Monat
  • Nach 1 Monat jederzeit kündbar

TAGEBLATT.de

0,00 €

  • Zugriff auf Inhalte ohne T+-Symbol
  • Nach Registrierung sofort kostenfrei lesen
  • Kein Abo erforderlich

Probemonat

0,99 €
im 1. Monat

  • Premiumzugriff auf TAGEBLATT.de
  • 0,99 € für den ersten Monat
  • Nur 2,99 € pro Woche ab 2. Monat
  • Nach 1 Monat jederzeit kündbar

am beliebtesten

Für registrierte Nutzer

Für eine Anmeldung benötigen Sie lediglich Ihren Benutzernamen und ein selbstgewähltes Passwort. Vor der Anmeldung müssen Sie sich einmalig auf TAGEBLATT.de registrieren.

Warum soll ich mich registrieren, um Artikel auf TAGEBLATT.de lesen zu können?

Weil wir davon überzeugt sind, dass das TAGEBLATT guten und unabhängigen Journalismus liefert – nicht nur lokal, sondern auch regional und überregional. Auf TAGEBLATT.de finden Sie täglich über 100 Artikel, die entweder nur über ein Abo oder mittels einer Registrierung lesbar sind.

Dass wir damit das Interesse unserer Leser wecken, zeigen uns die stetig wachsenden Zugriffszahlen auf TAGEBLATT.de. Darüber freuen wir uns. Aber wir freuen uns auch über eine entsprechende Wertschätzung, indem die Menschen, die unsere Artikel lesen, auch ein Abo abschließen oder sich mit Ihren Daten registrieren. Denn nur so kann unsere Redaktion und damit qualitativ guter Journalismus in der Region finanziert werden.

Mit der Registrierung und dem Einloggen stimmen Sie unseren AGB und den Hinweisen zum Datenschutz zu.

Weitere Artikel

T Hier bringen Raser die Anwohner um den Schlaf

Seit zehn Jahren wohnt Andreas Grotheer in Bremerhaven - drei davon in der „Alten Bürger“. Seitdem reißen ihn jedes Wochenende Raser und Autoposer aus dem Schlaf. Trotz regelmäßigen Beschwerden bei der Polizei hat sich noch nichts geändert, sagt er.