Anzug, Schlips und Vereinsnadel, dazu die Mütze - so tritt der Kriegerverein Brobergen zu offiziellen Anlässen an, wie Vorsitzender Horst Schimkatis zeigt. Fotos: Klempow
Oldendorf-Himmelpforten

Kriegerverein Brobergen feiert 125-jähriges Bestehen – Zugelassen sind nur Männer

Es gibt ihn seit 125 Jahren. Der Kriegerverein Brobergen feiert sein Jubiläum am Wochenende. Einst wurde er gegründet, um Gefallene zu ehren, Hilfe und Trost zu spenden. Und heute? Ehre, Trost und Hilfe spielen auch heute noch eine große Rolle.

Artikel weiterlesen mit:

  • Zugriff auf Inhalte ohne T+-Symbol
  • Nach Registrierung sofort kostenfrei lesen
  • Kein Abo erforderlich
  • Premiumzugriff auf TAGEBLATT.de
  • Alle T+ Premiuminhalte lesen
  • 0,99 € für den ersten Monat
  • Nur 2,99 € pro Woche ab 2. Monat
  • Nach 1 Monat jederzeit kündbar

TAGEBLATT.de

0,00 €

  • Zugriff auf Inhalte ohne T+-Symbol
  • Nach Registrierung sofort kostenfrei lesen
  • Kein Abo erforderlich

Probemonat

0,99 €
im 1. Monat

  • Premiumzugriff auf TAGEBLATT.de
  • 0,99 € für den ersten Monat
  • Nur 2,99 € pro Woche ab 2. Monat
  • Nach 1 Monat jederzeit kündbar

am beliebtesten

Für registrierte Nutzer

Für eine Anmeldung benötigen Sie lediglich Ihren Benutzernamen und ein selbstgewähltes Passwort. Vor der Anmeldung müssen Sie sich einmalig auf TAGEBLATT.de registrieren.

Warum soll ich mich registrieren, um Artikel auf TAGEBLATT.de lesen zu können?

Weil wir davon überzeugt sind, dass das TAGEBLATT guten und unabhängigen Journalismus liefert – nicht nur lokal, sondern auch regional und überregional. Auf TAGEBLATT.de finden Sie täglich über 100 Artikel, die entweder nur über ein Abo oder mittels einer Registrierung lesbar sind.

Dass wir damit das Interesse unserer Leser wecken, zeigen uns die stetig wachsenden Zugriffszahlen auf TAGEBLATT.de. Darüber freuen wir uns. Aber wir freuen uns auch über eine entsprechende Wertschätzung, indem die Menschen, die unsere Artikel lesen, auch ein Abo abschließen oder sich mit Ihren Daten registrieren. Denn nur so kann unsere Redaktion und damit qualitativ guter Journalismus in der Region finanziert werden.

Mit der Registrierung und dem Einloggen stimmen Sie unseren AGB und den Hinweisen zum Datenschutz zu.

Weitere Artikel

T So sollen Abbrüche am Oste-Ufer verhindert werden

Am Oste-Ufer in Großenwörden tut sich etwas. Eine lange Reihe gewaltiger Pfähle ist schon gerammt und markiert die neue Uferlinie der Oste. Damit sollen die großen Abbrüche im letzten Herbst repariert werden. Aber es gibt noch mehr zu tun.